W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


ZMPSTE24

*** Shopping-Tipp: ZMPSTE24

Die Zink-Metalloprotease 24 (ZMPSTE24) dient der Prozessierung des Proteins Lamin A. Lamin A ist ein Protein der inneren Zellkernmembran. Mutationen im Lamin A-Gen führen zu acht unterschiedlichen Erkrankungen, darunter der Progerie Hutchinson-Gillford Progerie (HGPS). Lamin A wird zunächst als Vorläuferprotein, das Prälamin A, synthetisiert. Danach wird es aufwendig prozessiert, es resultiert das fertige Lamin A Protein, das in die Zellkern-Lamina integriert wird. Die Zink-Metalloprotease 24 führt in dieser Prozessierung zwei enzymatische Schritte durch. Mutationen in der ZMPSTE24 wurden mittlerweile bei mehreren Patienten mit Varianten der Hutchinson-Gilford Progerie beschrieben. Diese werden, im Gegensatz zu der typischen HGPS, autosomal rezessiv vererbt. Bild:ZMPSTE24 Prozessierung.jpg Bild: Prozessierung von Prälamin A zu Lamin A. Zunächst wird die viertletzte Aminosäure des Prälamin A durch das Enzym Farnesyltransferase mit dem Terpen Farnesoldiphosphat Prenylierung prenyliert. Das Enzym ZMPSTE24 trennt die letzten drei Aminosäuren des Prälamin A ab. Die nun letzte Aminosäure wird durch das Enzym Methyltransferase methylierung methyliert, und erneut werden die letzten 15 Aminosäuren des Prälamin A durch die ZMPSTE24 abgetrennt. Es resultiert das fertige Lamin A Protein (links unten), das in den Zellkern eingebaut wird. [http://cdg.uni-muenster.de Weitere Informationen zur Progerie] Kategorie:Protein




[Der Artikel zu ZMPSTE24 stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels ZMPSTE24 zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite