W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


ZDF-Fernsehrat

*** Shopping-Tipp: ZDF-Fernsehrat

Der '''ZDF-Fernsehrat''' ist der Rundfunkrat des ZDF Zweiten Deutschen Fernsehens. Er stellt Richtlinien für die Sendungen des ZDF auf, wählt den Intendanten und berät ihn in Programmfragen. Das Gremium wird für 4 Jahre gewählt und überwacht die Einhaltung der Programmrichtlinien bzw. der im Rundfunkstaatsvertrag aufgestellten Grundsätze. Der Fernsehrat ist auch der Ansprechpartner für die Zuschauer. Der ZDF-Fernsehrat setzt sich aus 77 Mitgliedern, die politische Parteien und weitere gesellschaftliche Gruppen vertreten, zusammen. Es sind Vertreter der Bundesregierung (Deutschland) Bundesregierung, der 16 Bundesland (Deutschland) Bundesländer und der Kommunen, der Kirchen, Gewerkschaften und *Arbeitgeberverbände, des Sports und der Umweltverbände, jedoch keine Medienfachleute. Welche Verbände und Organisationen Vertreter in den ZDF-Fernsehrat entsenden dürfen regelt der ZDF-Staatsvertrag. Die Ministerpräsidenten berufen die Mitglieder des Fernsehrats nach den eigenen Vorschlägen der jeweiligen Verbände und Organisationen. Der Fernsehrat tritt in der Regel vier mal pro Jahr zusammen. Die Vorlagen an den Fernsehrat werden in den ständigen Ausschüssen des Gremiums vorberaten.

Ausschüsse
Aus den Mitgliedern des Fernsehrats werden die folgenden dauerhaften Ausschüsse gebildet: * Richtlinien- und Koordinierungsausschuss * Ausschuss für Finanzen, Investitionen und Technik * Programmausschuss Chefredaktion * Programmausschuss Programmdirektion * Programmausschuss Partnerprogramme Neben diesen festen Ausschüssen können weitere nicht dauerhafte Ausschüsse gebildet werden, deren Aufgaben Programmberatungen, Sachberatungen oder sowie Prüfung von Beschwerden sein können.

Mitglieder des Fernsehrates der XII. Amtsperiode
'''Vertreter der Länder''' * Baden-Württemberg: Hans Georg Koch, Ministerialdirigent * Bayern: Emilia Müller, Staatssekretärin * Berlin: Michael Donnermeyer, Sprecher des Berliner Senats und Chef des Presse- und Informationsamtes * Brandenburg: Erhard Thomas, Staatssekretär a.D. * Bremen: Hubert Schulte, Staatsrat und Chef der Senatskanzlei der Freien Hansestadt Bremen * Hamburg: Dr. Volkmar Schön, Staatsrat * Hessen: Franz Josef Jung, MdB, Bundesminister der Verteidigung * Mecklenburg-Vorpommern: Reinhard Meyer, Staatssekretär * Niedersachsen: Dr. Gabriele Wurzel, Staatssekretärin * Nordrhein-Westfalen: Michael Breuer, Minister * Rheinland-Pfalz: Rainer Brüderle, MdB, Staatsminister a. D. * Saarland: Jürgen Schreier, Minister * Sachsen: Stanislaw Tillich, MdL, Staatsminister * Sachsen-Anhalt: Rainer Robra, Staatsminister * Schleswig-Holstein: Klaus Schüler, Staatssekretär * Thüringen: Gerold Wucherpfennig, MdL, Minister '''Vertreter des Bundes''' * Heidemarie Wieczorek-Zeul, MdB Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung * Ulrich Wilhelm, Staatssekretär * Brigitte Zypries, MdB, Bundesjustizministerin '''Vertreter der Parteien''' * Christlich Demokratische Union Deutschlands CDU: Prof. Dr. Maria Böhmer, Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration * CDU: Dr. Willi Hausmann, Staatssekretär a. D. * CDU: Laurenz Meyer, MdB * CDU: Ruprecht Polenz, MdB * Sozialdemokratische Partei Deutschlands SPD: Klaus Uwe Benneter, MdB * SPD: Christine Bergmann, Bundesministerin a.D. * SPD: Andrea Nahles, Mitglied des Präsidiums, MdB * SPD: Olaf Scholz, MdB, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion * SPD: Martin Stadelmaier, Staatssekretär * Christlich-Soziale Union in Bayern CSU: Dr. Markus Söder, CSU-Generalsekretär * Bündnis 90/Die Grünen: Reinhard Bütikofer, Bundesvorsitzender * Freie Demokratische Partei FDP: Dirk Niebel, MdB, Generalsekretär '''Vertreter der Evangelischen Kirche in Deutschland''' * Dr. Hermann Barth, Präsident des Kirchenamts * Marlehn Thieme, Mitglied des Rates der EKD '''Vertreter der Katholischen Kirche''' * Dr. Anneliese Mayer, Leiterin des Seelsorgereferates II im Erzbischöflichen Ordinariat München und Freising. * P. Dr. Hans Langendörfer, SJ, Sekretär der Deutschen Bischofskonferenz '''Vertreter des Zentralrats der Juden in Deutschland''' * Dr. Salomon Korn, Vizepräsident '''Vertreter des Deutschen Gewerkschaftsbundes''' * Michael Sommer, Bundesvorsitzender '''Vertreter der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (Ver.di)''' * Roland Issen '''Vertreter des Deutschen Beamtenbundes''' * Peter Heesen, Bundesvorsitzender '''Vertreter der Bundesvereinigung Deutscher Arbeitgeberverbände''' * Reinhard Göhner, MdB, Hauptgeschäftsführer * Uwe Mazura, Leiter der Abt. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit '''Vertreter des Deutschen Industrie- und Handelskammertags''' * Dr. Achim Dercks, Stellvertretender Hauptgeschäftsführer '''Vertreter des Zentralausschusses der Deutschen Landwirtschaft''' * Dr. Michael Lohse, Pressesprecher des Deutscher Bauernverband Deutschen Bauernverbandes '''Vertreter des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks''' * Hanns-Eberhard Schleyer, Generalsekretär '''Vertreter des Bundesverbandes Deutscher Zeitungsverlege'''r * Clemens Bauer, Vorsitzender des Zeitungsverlegerverbandes Nordrhein-Westfalen * Dr. Hermann Balle, 1. Vorsitzender des Verbandes Bayerischer Zeitungsverleger e.V. '''Vertreter des Deutschen Journalisten-Verbandes e. V.''' * Hubert Engeroff, Hauptgeschäftsführer '''Vertreter von ver.di''' * Frank Werneke, Stellvertretender Bundesvorsitzender ver.di '''Vertreter der Freien Wohlfahrtsverbände''' * Dr. h.c. Jürgen Gohde, Pfarrer * Monsignore Dr. Peter Neher, Präsident des Caritas Deutschen Caritasverbandes e. V * Dr. rer. pol. h.c. Rudolf Seiters, Deutsches Rotes Kreuz, Präsident, Bundesminister a.D: * Dr. Manfred Ragati, Deutsche Arbeiterwohlfahrt e. V., Ehrenvorsitzender '''Vertreter des Deutschen Städtetages''' * Petra Roth, Präsidentin '''Vertreter des Deutschen Städte- und Gemeindebundes''' * Christian Schramm, Präsident '''Vertreter des Deutschen Landkreistages''' * Prof. Dr. Hans-Günter Henneke, Geschäftsführendes Präsidialmitglied '''Vertreter des Deutschen Olympischen Sportbundes''' * Manfred von Richthofen (Sport) Manfred Freiherr von Richthofen, Ehrenpräsident '''Vertreter der Europa-Union Deutschland e. V.''' * Rainer Wieland, MdEP, Vorsitzender der Europa-Union Baden-Württemberg '''Vertreter des Bund für Umwelt und Naturschutz Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V.''' * Dr. Angelika Zahrnt, Vorsitzende '''Vertreter des Naturschutzbundes Deutschland e. V.''' * Olaf Tschimpke, Präsident '''Vertreter des Bundes der Vertriebenen''' * Erika Steinbach, MdB, Präsidentin '''Vertreter der Vereinigung der Opfer des Stalinismus e. V. (VOS)''' * Hugo Diederich, Stellvertretender Bundesvorsitzender '''Vertreter aus den Bereichen des Erziehungs- und Bildungswesens, der Wissenschaft, der Kunst, der Kultur, der Filmwirtschaft, der Freien Berufe, der Familienarbeit, des Kinderschutzes, der Jugendarbeit, des Verbraucherschutzes und des Tierschutzes''' * Jo Krummacher, Pfarrer, Direktor der Evangelischen Akademie Bad Boll, MdB * Dr. Angelika Niebler MdEP, Rechtsanwältin * Petra Maria Müller, Geschäftsführerin der Medienboard GmbH, Leitung des Generalsekretariats des Deutscher Fernsehpreis Deutschen Fernsehpreises * Saskia Funck, MdL, Parlamentarische Geschäftsführerin der CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg * Michael Teiser, Bürgermeister * Jan Henne de Dijn, Geschäftsführer Hamburg Media School * Dr. Karin Petra Jung, Veterinärdirektorin * Ulf Skodda, Rechtsanwalt * Prof. Dr. Beate Schneider, Professorin für Medienwissenschaft am Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung, Hannover * Michael Schmid-Ospach, Geschäftsführer der Filmstiftung Nordrhein-Westfalen * Karin Stock, Geschäftsführerin der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e. V. * Doris Pack MdEP, Rektorin a. D. * Friedbert Groß, Staatsminister a. D. * Rainhard Lukowitz * Dr. Karin Johannsen-Bojsen, Autorin * Reinhard Müller, Studiendirektor

Weblinks

- Zusamensetzung des Rates XI. Amtsperiode (2000–2004)
- Zusamensetzung des Rates der XII. Amtsperiode (2004–2008) Kategorie:Fernsehen Kategorie:Medienrecht Kategorie:ZDF

*** Shopping-Tipp: ZDF-Fernsehrat




[Der Artikel zu ZDF-Fernsehrat stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels ZDF-Fernsehrat zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite