W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Xenophantos

*** Shopping-Tipp: Xenophantos

'''Xenophantos''' (Χενόφαντος) war ein im frühen 4. Jahrhundert v. Chr. tätiger Antikes Griechenland griechischer Töpfer. Er signierte zwei Lekythos Bauchlekythen mit aufgesetzten Reliefs und rotfiguriger Malerei, die Darstellungen von jagenden Persern zeigen. Beide Vasen befinden sich heute in der Eremitage (St. Petersburg) Eremitage in St. Petersburg. Aufgrund der Signaturen und des Fundorts Pantikapaion auf der Krim wird vermutet, dass Xenophantos der nach der Signatur ursprünglich aus Athen stammt, die beiden Lekythen nicht dort angefertigt hat, sondern möglicherweise in Pantikapaion selbst tätig war. Die Malereien werden einem nach ihm benannten Xenophantos-Maler zugeschrieben, der aber wahrscheinlich mit dem Töpfer identisch ist.

Literatur
* Walter Hatto Gross: ''Xenophantos''. In: ''Der kleine Pauly'', Bd. 5, 1979, Sp. 1421. * Margaret C. Miller: ''Art, Myth, and Reality: Xenophantos' Lekythos Re-Examined''. In: E. Csapo / Margaret C. Miller (Hrsg.): Poetry, Theory, Praxis: The Social Life of Art and Myth in Ancient Greece, Oxford 2003, S. 19-47. * Michalis A. Tiverios: ''Xenophantos (I)''. In: ''Künstlerlexikon der Antike'', Bd. 2, 2004, S. 522-523.

Weblinks
*[http://www.hermitagemuseum.org/html_En/03/hm3_1_4c.html] Kategorie:Mann Kategorie:Grieche (Antike) Kategorie:Attischer Töpfer {{Personendaten |NAME=Xenophantos |ALTERNATIVNAMEN= |KURZBESCHREIBUNG=griechischer Töpfer des 4. Jahrhunderts v. Chr. |GEBURTSDATUM= |GEBURTSORT= |STERBEDATUM= |STERBEORT= }}




[Der Artikel zu Xenophantos stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Xenophantos zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite