W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


X-Artikel

*** Shopping-Tipp: X-Artikel

Als '''X-Artikel''' wird der Artikel ''The Sources of Soviet Conduct'' bezeichnet, der in der Juli-Ausgabe 1947 der Zeitschrift Foreign Affairs erschien. Der Verfasser benutzte das Pseudonym „X“, doch war weithin bekannt, dass sich dahinter George F. Kennan, der Gesandte der amerikanischen Botschaft in Moskau, verbarg. Der Text basierte auf dem '''Langen Telegramm''' vom 22. Februar 1946, in dem Kennan dem US-Finanzministerium in 8'000 Worten dargelegt hatte, dass die UdSSR nach Kriegsende kein Bündnispartner mehr sei, die Hintergründe der sowjetischen Politik analysierte und als amerikanische Handlungsmaxime ein Containment-Politik Containment (Eindämmung) empfahl. Kennans Analyse wies folgende Hauptgedanken auf: *Die UdSSR sehe sich in einem fortwährenden Kriegszustand mit der westlichen Welt; *Sozialismus und Sozialdemokratie seien Feinde, keine Alliierten; *Die Alliierten der UdSSR in der westlichen Welt seien von derselben kontrollierte marxistische Gruppierungen; *Die Politik der UdSSR wurzle in einer historisch begründeten russischen Xenophobie und Paranoia; *Die kommunistische Regierungsform sei strukturell unfähig, sich ein realistisches Bild der inneren und äußeren Zustände zu zeichnen; *Die UdSSR sei gekennzeichnet von innerer Instabilität und dem Westen geistig und ökonomisch grundsätzlich unterlegen. Als Maßnahmen in den von ihm vorausgesagten kommenden außenpolitischen Konfrontationen empfahl Kennan eine defensive Politik, da die Sowjetunion auf jede Gewaltanwendung aggressiv reagiere und ihre Propaganda von Negativität geprägt sei. Der Westen dagegen solle eine Eindämmung der Auseinandersetzung durch positive Werte verfolgen: Vertrauen auf die Überlegenheit der eigenen Gesellschaftswerte, Förderung der Allgemeinbildung, solidarische Außen- und Wirtschaftspolitik zugunsten einer besseren Weltgemeinschaft. Der ''X-Artikel'' erlangte als ein ideologischer Meilenstein des beginnenden Kalter Krieg Kalten Kriegs Berühmtheit, da er wesentliche Aspekte in der Strategie des ''Containment'' einem breiteren Publikum aufzeigte und eine intensive Debatte über die US-Außenpolitik veranlasste.

Weblinks

- Artikel „The Sources of Soviet Conduct“ (englisch)
- Das „Lange Telegramm“ (englisch) Kategorie:Kalter Krieg Kategorie:1947 en:X Article es:Las fuentes del comportamiento soviético ja:X論文 sv:X-artikeln




[Der Artikel zu X-Artikel stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels X-Artikel zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite