W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Willem Drees

*** Shopping-Tipp: Willem Drees

'''Willem Drees''' (* 5. Juli 1886 in Amsterdam; † 14. Mai 1988 in Den Haag) war ein Niederlande niederländischer Politiker. Zwischen 1948 und 1958 war er Ministerpräsident der Niederlande. Er gehörte der sozialistischen PvdA an. Drees legte 1903 sein Examen an der Öffentlichen Handelsschule Amsterdam ab. Bis 1906 arbeitete er bei der Twentschen Bank in Amsterdam. Im Anschluss daran wurde er Stenograph im Stadtrat von Amsterdam und von 1907 bis 1919 im Parlament der Niederlande. Im Jahr 1904 wurde Drees Mitglied der Sociaal-Democratische Arbeiderspartij Sozialdemokratischen Arbeiterpartei (SDAP), die 1946 in der Partij van de Arbeid PvdA aufging. Er war von 1910 bis 1931 Vorsitzender des Haager Ortskreises der SDAP. Von 1913 bis 1941 gehörte Drees dem Haager Stadtrat an. In dieser Zeit lag zwischen 1919 und 1931 der Bereich Soziales in seiner Verantwortung und bis 1933 der Bereich Finanzen und die öffentlichen Einrichtungen. Zwischen 1919 und 1941 war Drees auch Mitglied des Provinzparlaments von Südholland und von 1927 bis 1946 war er im Vorstand der SDAP. 1933 wurde Drees für die SDAP in die Zweite Kammer des niederländischen Parlaments gewählt. Von 1939 bis zu seinem Ausscheiden im Mai 1940 war er Fraktionsvorsitzender der Partei. Während des Zweiter Weltkrieg Zweiten Weltkriegs war Drees von 1940 bis 1941 im KZ Buchenwald inhaftiert. Ab 1944 bis Kriegsende war Drees Mitglied im Kollegium der Vertrauensmänner, das versuchte die formale Autorität im befreiten Süden der Niederlande an die Regierung zurück zu übertragen. Vom 24. Juni 1945 bis 7. August 1948 war Drees Sozialminister im Kabinett Schermerhorn-Drees und im ersten Kabinett Beel. Am 7. August 1948 wurde Drees Ministerpräsident der Niederlande und übte das Amt in vier aufeinanderfolgenden Kabinetten bis zum 22. Dezember 1958 aus. Nach dem Ausscheiden aus diesem Amt wurde er von Juliana (Niederlande) Königin Juliana zum Staatsminister ernannt. 1948 erhielt er die Ehrendoktorwürde der Niederländischen Wirtschaftsuniversität Rotterdam und 1952 die der University of Maryland. Drees galt während seiner Amtszeit als äußerst beliebt. Die Niederländer gaben ihm dem Spitznamen ''Vadertje Drees'' (dt.: ''Väterchen Drees''). Als Sozialminister initiierte er zahlreiche Sozialgesetze und legte bereits ab 1947 die Grundlagen des niederländischen Sozialstaats. Unter Drees wurde das Allgemeine Rentengesetz (Algemene Ouderdomswet, AOW) eingeführt, das jedem niederländischen Steuerzahler eine Rente ab dem 65. Lebensjahr zusicherte.
{{Navigationsleiste Niederländische Premierminister}} {{Navigationsleiste Niederländische Staatsminister}}
Kategorie:Mann Drees, Willem Kategorie:Niederländer Drees, Willem Kategorie:Ministerpräsident (Niederlande) Drees, Willem Kategorie:Geboren 1886 Drees, Willem Kategorie:Gestorben 1988 Drees, Willem {{Personendaten| NAME=Drees, Willem |ALTERNATIVNAMEN= |KURZBESCHREIBUNG=Niederlande niederländischer Politiker |GEBURTSDATUM=5. Juli 1886 |GEBURTSORT=Amsterdam |STERBEDATUM=13. Mai 1988 |STERBEORT=Den Haag }} en:Willem Drees eo:Willem Drees fi:Willem Drees fr:Willem Drees it:Willem Drees nl:Willem Drees pl:Willem Drees sv:Willem Drees

*** Shopping-Tipp: Willem Drees




[Der Artikel zu Willem Drees stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Willem Drees zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite