W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Wilfredo Gómez

*** Shopping-Tipp: Wilfredo Gómez

{{Infobox Boxer |name=Wilfredo Gómez |bild= |bildunterschrift= |realname=Wilfredo Gómez |gewicht=Halbleichtgewicht |nationalität=Puerto Rico Puertorikanisch |geburtstag=29. Oktober 1956 |geburtsort=Las Monjas |todestag= |todesort= |stil=Linksauslage |größe=1,65 m |kämpfe=48 |siege=44 |KO=42 |niederlagen=3 |unentschieden=1 |keine_wertung= |}} '''Wilfredo Gómez''' (* 29. Oktober 1956 in Las Monjas, Puerto Rico) war ein puertorikanischer Boxen Boxer. Unter dem Spitznamen „Bazooka“ hatte Gómez eine der höchsten KO-Siegquoten im Profiboxen (88 %). Das „Ring Magazine“ bewertete 2003 Gómez als dreizehntbesten Boxer sowie besten Halbfedergewichtler aller Zeiten.

Amateur
1972 nahm er an den Olympische Sommerspiele 1972 Olympischen Spielen in München teil, schied aber bereits in der ersten Runde aus. 1974 wurde er in Havanna mit ausschließlich vorzeitigen Siegen Amateurweltmeister im Bantamgewicht. Weitere Amateurerfolge gelangen ihm mit Siegen bei der Zentralamerikanischen und Karibischen Meisterschaft 1972 in San Jose und den Zentralamerikanischen und Karibischen Spielen 1974 in Santo Domingo.

Profikarriere
1974 wurde er Profi, 1977 schlug er den Südkoreaner Dun-Kyun Kim KO, nachdem er in der ersten Runde selbst am Boden war und wurde World Boxing Council WBC-Halbfedergewichtsweltmeister. Bei seinen langjährigen Serie von Titelverteidigungen bis 1983 besiegte er unter anderem die Mexikaner Carlos Zárate (damals 52-0 mit 51 KOs) und Lupe Pintor vorzeitig. Alle seine 17 Titelverteidigungen gewann er durch KO. Nach dem Sieg gegen Pintor legte er den Titel nieder, um in das Federgewicht auszusteigen. Er hatte bereits 1981, noch während seiner Zeit als amtierender Halbfedergewichtsweltmeister, versucht den WBC-Titel im Federgewicht zu gewinnen, verlor jedoch gegen den Titelverteidiger Salvador Sánchez durch technischen KO in der achten Runde, es war seine erste Niederlage im Profiboxen. 1994 gewann er dann den Federgewichtstitel nach Version der WBC mit einem Punktsieg über Juan La Porte, veror ihn jedoch schon in seiner ersten Titelverteidigung durch KO in der elften Runde an Azumah Nelson. Daraufhin wechselte er in das Halbleichtgewicht und sicherte sich 1985 mit einem Sieg über Rocky Lockridge den Weltmeistertitel der World Boxing Association WBA, musste ihn aber wiederum bei der ersten Verteidigung abgeben.

Weblinks
* {{BoxRec ID|2542}}
- Biographie {{Navigationsleiste Weltmeister im Bantamgewicht (Boxen)}} Kategorie:Mann Gomez, Wilfredo Kategorie:Boxer (Puerto Rico) Gomez, Wilfredo Kategorie:Weltmeister (Boxen) Gomez, Wilfredo Kategorie:Geboren 1956 Gomez, Wilfredo {{Personendaten| NAME=Gómez, Wilfredo |ALTERNATIVNAMEN= |KURZBESCHREIBUNG=puertorikanischer Boxen Boxer |GEBURTSDATUM=29. Oktober 1956 |GEBURTSORT=Las Monjas, Puerto Rico |STERBEDATUM=15. Oktober 1981 |STERBEORT= }} en:Wilfredo Gómez es:Wilfredo Gómez

*** Shopping-Tipp: Wilfredo Gómez




[Der Artikel zu Wilfredo Gómez stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Wilfredo Gómez zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite