W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Wildkirchli

*** Shopping-Tipp: Wildkirchli

Das '''Wildkirchli''' besteht aus 3 Höhlen und liegt unterhalb der Ebenalp Ebenalp im Appenzellerland und gehört zum Alpstein. Bild:Wildkirchli.JPG thumb|right|300px|Wilchkirchli von der Seilbahn aus gesehen

Geschichte
In diesen Höhlen wurden 1904 vom St. Galler Naturwissenschaftler Emil Bächler (1868–1950) prähistorische Funde von Höhlenmenschen wie bearbeitete Steine, Werkzeuge und Knochen gefunden. Diese lassen sich in die Zeit von 50.000 bis 30.000 v. Chr. datieren und beweisen, dass Neandertaler bereits zu dieser Zeit im Alpstein-Gebirge anwesend waren. Die Tatsachen machten das Wildkirchli weltbekannt. Neben diesen Funden entdeckte man auch Spuren von Höhlenbär Höhlenbären, die in den Höhlen bereits ab 90.000 v. Chr. lebten. Die Funde werden heute in einem 1972 nachgebauen Eremitenhäuschen im Wildkirchli ausgestellt, aber auch im Museum Appenzell.

Die Höhlen
*Eine der drei Höhlen wurde von Einsiedlern, die in den Höhlen von 1658 bis 1853 lebten, in eine Altarhöhle umgewandelt, die heute noch von der Frömmigkeit der Einsiedler zeugt und wo heute noch Messen gefeiert werden. *In einer zweiten Höhle lebten die Eremiten während des Sommers. *In der dritten Höhle befindet sich heute das Gasthaus Aescher. Image:Wildkirchli-Hoehle.jpg|Prähistorische Höhle Image:Wildkirchli-Altar.jpg|Altarhöhle Image:Wildkirchli-Kirchli.jpg|Glockenturm Image:Wildkirchli-Aescher.jpg|Berggasthaus Aescher

Literatur
*E. Bächler, Das alpine Paläolithikum der Schweiz im W., Drachenloch und Wildenmannlisloch, 1940. *E. Schmid, «Zum Besuch der W.-Höhlen», in Mitteilungsblatt der Schweizerischen Geschichte für Ur- und Frühgeschichte 8, 1977, 2-12.

Weblinks

- Berggasthaus Aescher
- Wildkirchli *{{HLS|12768}} Kategorie:Höhle in Europa Kategorie:Höhle in der Schweiz




[Der Artikel zu Wildkirchli stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Wildkirchli zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite