W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Wertpapierkennzahl

*** Shopping-Tipp: Wertpapierkennzahl

Eine '''Wertpapierkennzahl''' ist eine Kennzahl zur Beurteilung von Börsenkursen von Wertpapieren, wie beispielsweise Aktien oder Anleihen. Kennzahlen für die Bewertung von Aktien sind z.B.: *Gewinn je Aktie *Kurs-Gewinn-Verhältnis *Kurs-Cash-Flow-Verhältnis *Kurs-Umsatz-Verhältnis *Dividendenrendite Weitere wichtige Kennzahlen bilden die sogenannten Timingindikatoren in der technische Analyse Technischen Analyse, die für Kauf- und Verkaufentscheidungen eines Wertpapiers ausschlaggebend sein können. Als Beispiel für einen Timingindikator kann z.B. das Momentum (Chartanalyse) Momentum herangezogen werden. Diese werden lediglich aufgrund von historischen Kursverläufen gebildet und geben keine Garantie für die Zukunft und können somit Fehlentscheidungen für die Anlage herbeiführen. Allerdings können durch die Timingindikatoren Trendwechsel in der Kursentwicklung schneller erkennbar werden und somit durch allgemeine Zugänglichkeit die Psyche der Anleger beeinflusst und somit eine relative Zukunftsentwicklung vorhergesagt werden kann. Häufig wird der Begriff '''Wertpapierkennzahl''' auch als Synonym von Wertpapierkennnummer gebraucht. Kategorie:Aktienkennzahl Kategorie:Investmentfonds-Kennzahl




[Der Artikel zu Wertpapierkennzahl stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Wertpapierkennzahl zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite