W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


W. W. Shols

*** Shopping-Tipp: W. W. Shols

'''W. W. Shols''' (* 1925 in Bielefeld als '''Winfried Scholz'''; † 31. August 1981 in Portugal) war ein deutscher Autor. Scholz besuchte die Mittel- und Aufbauschule und absolvierte das Kriegsabitur. 1942 wurde er zur Marine eingezogen. Nach der Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft verfasste er SF-Romane in der Leihbuchbranche. Für die deutsche Science Fiction-Serie Perry Rhodan schrieb er vier Heftromane. Aufgrund seiner Tätigkeit in der Bielefelder Großdruckerei Gundlach im Jahr 1961 hatte er Einblick in ein japanisches Telefonbuch, was ihn in die Lage versetzte, K. H. Scheer eine Liste mit den Namen tatsächlich existierender Personen zu senden, die in der Folge als Mitglieder des Mutantenkorps Literaturgeschichte machten. Aufgrund seiner beruflichen Lage konnte er für die Perry-Rhodan-Serie keine weiteren Romane schreiben, blieb aber immer in Kontakt mit dem Perry Rhodan-Team und der Fandomgemeinde. Während eines Urlaubes in Portugal verstarb W. W. Shols für alle überraschend. Weitere Pseudonyme: * Bert F. Island (Verlagspseudonym) * W. Brown (Verlagspseudonym) * Winston Brown * Munro R. Upton (Kollektivpseudonym)

Werke
* Tödlicher Staub (1958) * Die Zeitpatroille (1958) * Seine Heimat war der Mars (1958) * Der große Zeitsprung (1959) * Stern der Verlorenen (1961) * Aufstand in Cygnus (1961) * Die Welt in der Kugel (1962) * Visum für Jupiter (1963) * Gefangen auf Callisto (1963) * Agenten der Zwielichtzone (1964) * Die Schlacht der Automaten (1965) * Treffpunkt Kalano (1966) * Duell der Mutanten (1967) * Der Zeitsünder (1967)

Weblinks

- W. W. Shols in der Perrypedia Kategorie:Mann Shols, W. W. Kategorie:Deutscher Shols, W. W. Kategorie:Autor Shols, W. W. Kategorie:SF-Literatur Shols, W. W. Kategorie:Geboren 1925 Shols, W. W. Kategorie:Gestorben 1981 Shols, W. W. {{Personendaten |NAME=Shols, W. W. |ALTERNATIVNAMEN=Scholz, Winfried; Bert F. Island (Verlagspseudonym); W. Brown (Verlagspseudonym); Winston Brown (Pseudonym); Munro R. Upton (Kollektivpseudonym) |KURZBESCHREIBUNG=deutscher Autor |GEBURTSDATUM=1925 |GEBURTSORT=Bielefeld |STERBEDATUM=31. August 1981 |STERBEORT=Portugal }} pt:W. W. Shols




[Der Artikel zu W. W. Shols stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels W. W. Shols zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite