W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


U-Bahn Fukuoka

*** Shopping-Tipp: U-Bahn Fukuoka

Die '''U-Bahn Fukuoka''' ist das Metronetz der Japan südjapanischen Stadt Fukuoka. Nach der Entscheidung, das Tramsystem der Stadt bis Ende der 1970er Jahre stillzulegen, benötigte man ein neues öffentliches Nahverkehrssystem. 1973 wurde der Bau einer U-Bahn entschieden und 1975 begann man mit dem Bau. Ein Teil des 30,5 km und 34 Haltestellen umfassende U-Bahnsystems teilen sich Linie 1 und 2 (8,5 km). Darüberhinaus fahren einige Züge der Linie 1 und 2 als Nahverkehrszüge der Japan Railway JR-Chikuhi-Bahnstrecke (44 km) über die westliche Endhaltestelle Meinohama weiter. Die Züge verkehren ausschließlich unterirdisch, mit Ausnahme der beiden Endhaltestellen Meinohama und Kaizuka. Die Betriebszeiten sind von 05:30 Uhr bis 23:30 Uhr, die Taktrate beträgt zwischen 4-9 Minuten und 3-4 Minuten während der Stoßzeiten. {| style="float: right; margin-left: 0.6em; width: 33%" !colspan="4" style="background-color: #F0F0FF"|Eröffnungsdaten |- style="background-color: #F8F8FF" |style="vertical-align: top"|'''Linie''' |style="vertical-align: top"|'''Datum''' |style="vertical-align: top"|'''Strecke''' |style="vertical-align: top"|'''km''' |- style="background-color: #FFFFFF" |style="vertical-align: top"|1 |style="vertical-align: top"|29. Juli 29.07.1981 |style="vertical-align: top"|''Muromi - Tenjin'' |style="vertical-align: top"|5,8 |- style="background-color: #F8F8FF" |style="vertical-align: top"|1 |style="vertical-align: top"|20. April 20.04.1982 |style="vertical-align: top"|''Tenjin - Nakasu-Kawabata'' |style="vertical-align: top"|0,8 |- style="background-color: #FFFFFF" |style="vertical-align: top"|2 |style="vertical-align: top"|20. April 20.04.1982 |style="vertical-align: top"|''Nakasu-Kawabata - Gofukumachi'' |style="vertical-align: top"|0,5 |- style="background-color: #F8F8FF" |style="vertical-align: top"|1 |style="vertical-align: top"|22. März 22.03.1983 |style="vertical-align: top"|''Muromi - Meinohama'' |style="vertical-align: top"|1,5 |- style="background-color: #FFFFFF" |style="vertical-align: top"|1 |style="vertical-align: top"|22. März 22.03.1983 |style="vertical-align: top"|''Nakasu-Kawabata - Hakata (prov.)'' |style="vertical-align: top"|1,4 |- style="background-color: #F8F8FF" |style="vertical-align: top"|2 |style="vertical-align: top"|27. April 27.04.1984 |style="vertical-align: top"|''Gofukumachi - Maidashi-Kyudaibyoinmae'' |style="vertical-align: top"|1,6 |- style="background-color: #FFFFFF" |style="vertical-align: top"|1 |style="vertical-align: top"|3. März 03.03.1985 |style="vertical-align: top"|''Hakata (prov.) - Hakata'' |style="vertical-align: top"|0,3 |- style="background-color: #F8F8FF" |style="vertical-align: top"|2 |style="vertical-align: top"|31. März 31.03.1986 |style="vertical-align: top"|''Maidashi-Kyudaibyoinamae - Hakozaki-Kyudaimae'' |style="vertical-align: top"|1,6 |- style="background-color: #FFFFFF" |style="vertical-align: top"|2 |style="vertical-align: top"|21. November 21.11.1986 |style="vertical-align: top"|''Hakozaki-Kyudaimae - Kaizuka'' |style="vertical-align: top"|1,0 |- style="background-color: #F8F8FF" |style="vertical-align: top"|1 |style="vertical-align: top"|3. März 03.03.1993 |style="vertical-align: top"|''Hakata - Fukuokakuko'' |style="vertical-align: top"|3,2 |- style="background-color: #FFFFFF" |style="vertical-align: top"|3 |style="vertical-align: top"|3. Februar 03.02.2005 |style="vertical-align: top"|''Tenjin-minami - Hashimoto'' |style="vertical-align: top"|12,7 |}

Kuko-Linie (Linie 1)
Am 26. Juli 1981 wurde die Kuko-Linie mit einer Länge von damals 5,8 km eröffnet. Die letzte Erweiterung erfolgte 1993, als die Verbindung zum Flughafen in Betrieb genommen wurde. Insgesamt ist sie heute 13,1 km lang und besitzt 13 Haltestellen, die beiden Endstellen sind Flughafen und Meinohama.

Hakozaki-Linie (Linie 2)
Als zweite Linie wurde sie am 20. April 1982 eröffnet und erreichte 1986 ihre heutige Länge von 4,7 km. An ihrem westlichen Endbahhof, Nakasu-Kawabata, besteht Anschluss an die Kuko-Linie, am östlichen Endbahnhof, Kaizuka, Anschluss an die Miyajidake-Linie der privaten Nishitetsu-Bahn. In der Hauptverkehrszeit gehen die Züge auf die Kuko-Linie über und fahren bis Meinohama.

Nanakuma-Linie (Linie 3)
Am 3. Februar 2005 wurde die Nanakuma-Linie in Betrieb genommen. Sie ist 12 km lang und hat 16 Bahnhöfe. Sie verläuft auf ihrer gesamten Länge von der Haltestelle Tenjin-minami unterirdisch in südwestlicher Richtung und endet in Hashimoto (Fukuoka) Hashimoto. Sie bietet keinen direkten Anschluss zu den beiden anderen U-Bahn-Linien, sondern nur zur Hauptlinine der privaten Nishitetsu-Bahn. In Tenjin beträgt die Entfernung zum Bahnhof der Kuko-Linie ca. 500 Meter.

Technische Daten
Die Spurweite (Eisenbahn) Spurweite der Linien Kuko und Hakozaki beträgt 1.067 mm und die Versorgungsspannung von 1500 Volt (Gleichspannung) erfolgt über eine Oberleitung. Die Züge bestehen aus 6 Waggons und haben eine Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h. Die Bahnsteiglänge beträgt 120 m, welche über Rolltreppen und Aufzüge erreicht werden können. Die Spurweite der Nanakuma-Linie beträgt 1.435 mm, der Antrieb erfolgt über einen Linearmotor, die Stromzuführung erfolgt ebenfalls durch eine Oberleitung mit 1.500 V Gleichstrom.

Weiterer Ausbau
Zukünftige Pläne sehen vor, eine Verbindung von der Haltestelle Yakuin der Nanakuma-Linie zur Haltestelle Hakata der Kuko-Linie zu bauen, um den Hauptbahnhof (Hakata) anzubinden. Des Weiteren gibt es Überlegungen, das Hafenviertel über die Haltestelle Tenjin (einzige Station, die von allen 3 Linien angefahren wird) ans U-Bahn-Netz anzubinden. Die Hakozaki-Linie soll über die Miyajidake-Linie der Nishitetsu weiter nach nordosten verlängert werden. {{Vorlage:Navigationsleiste U-Bahnen in Japan}}

Weblinks

- Offizielle Seite der Stadtverwaltung von Fukuoka (in Japanisch)
- Urbanrail.net ''(Englisch)'' Kategorie:U-Bahn Fukuoka Kategorie:Schienenverkehr in Japan Kategorie:Fukuoka en:Fukuoka City Subway fi:Fukuokan metro fr:Métro de Fukuoka ja:?岡市交通局 ko:후쿠오카 지하철

*** Shopping-Tipp: U-Bahn Fukuoka




[Der Artikel zu U-Bahn Fukuoka stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels U-Bahn Fukuoka zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite