W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


T-Bone

*** Shopping-Tipp: T-Bone

Der amerikanische Rapper '''T-Bone''' gilt als Urgestein des christlichen Raps, des Gospel-Rap. Seit sein Freund in einem Bandenkrieg in Los Angeles L.A. erschossen wurde, ist T-Bone Christ, früher war er in einer Straßengang von L.A. Neben der Musik ist T-Bone auch beim amerikanischen Fernsehsender TBN engagiert. Er moderiert dort die Shows "Real Videos" und "TX10". Er hat auch im amerikanischen Hollywoodstreifen "Fighting Temptations", mit Beyoncé Knowles und Cuba Gooding junior Cuba Jr. eine Rolle besetzt. Für sein Album "The Last Street Preacha" und "Bone-A-Fied" wurde er für einen Grammy nominiert.

Diskografie
*Bone-A-Fide, 2005 *Gospelalphamegafunkyboogiediscomusic, 2002 *The Boneyard Box Set, 2001 *The Last Street Preacha, 2000 *History Of A Hoodlum, 1997 *The Hoodlum's Testimony, 1995 *Tha Life Of A Hoodlum, 1993 *Redeemed Hoodlum, 1991

Weblinks

- Offizielle Webseite Kategorie:Rapper (Vereinigte_Staaten) Kategorie:Christliche Popmusik Kategorie:US-Amerikaner Kategorie:Mann {{Personendaten |NAME=T-Bone |ALTERNATIVNAMEN=US-amerikanischer christlicher Rapper |KURZBESCHREIBUNG= |GEBURTSDATUM= |GEBURTSORT= |STERBEDATUM= |STERBEORT= }} en:T-Bone (rapper)




[Der Artikel zu T-Bone stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels T-Bone zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite