W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


T-Antenne

*** Shopping-Tipp: T-Antenne

Eine '''T-Antenne (Technik) Antenne''' ist eine für Längstwelle Längst-, Langwelle Lang-, Mittelwelle Mittel- und Kurzwellen verwendete Sende- oder Empfangsantenne. Sie besteht aus einem Draht, der an zwei Masten oder Türmen, die ggf. auch gegen Erde isoliert sein können, an Isolatoren aufgehängt ist. In der Mitte zwischen den beiden Tragwerken führt ein Draht herunter zum Sender oder Empfänger. Die aus dieser Anordnung resultierende T-Form war ausschlaggebend für den Namen. T-Antennen wurden früher häufig als Empfangsantenne für LW- und MW-Rundfunk sowie als Sendeantenne für diese Bereiche verwendet. Heute wurden sie überwiegend durch Reusenantennen und selbststrahlende Sendemasten (für Sendezwecke) und durch Rahmen- und Ferritantennen für Empfangszwecke ersetzt. Kategorie:AntennenbauformenKategorie:lineare Antennen




[Der Artikel zu T-Antenne stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels T-Antenne zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite