W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Startfreigabe

*** Shopping-Tipp: Startfreigabe

Die '''Startfreigabe''' ist in der Luftfahrt die von der zuständigen Flugsicherungsstelle erteilte Genehmigung, einen Start (Luftfahrt) Start mit einem Luftfahrzeug durchzuführen. =Erfordernis= An sog. Flugplatz#Kontrollierte und unkontrollierte Flugplätze kontrollierten Flugplätzen ist für den Start eine Startfreigabe erforderlich, denn hier bedürfen generell alle Bewegungen, die mit dem Rollen, Starten oder Landen in Zusammenhang stehen, einer Freigabe ([http://www.gesetze-im-internet.de/luftvo/__23.html §23 LuftVO]). An unkontrollierten Flugplätzen dagegen startet der Luftfahrzeugführer nach eigenem Ermessen, eine Startfreigabe ist hier nicht erforderlich (und auch nicht verfügbar). =Form= Die Startfreigabe wird in der Form :"[Kennung], wind [Windrichtung] [Windgeschwindigkeit], runway [Bahnbezeichnung], cleared for take off." :(z. B. ''"Delta-Echo-Tango-India-Victor, wind two-four-zero, niner knots, runway two-four, cleared for take off."'') bzw. :"[Kennung], Wind [Windrichtung] [Windgeschwindigkeit], Piste [Bahnbezeichnung], Start frei." :(z. B. ''"Delta-Echo-Tango-India-Victor, Wind zwo-vier-null, neun Knoten, Piste zwo-vier, Start frei."'') erteilt (Luftfahrthandbuch#Luftfahrthandbuch AIP VFR AIP VFR, GEN 3-16). =Dies und das= *Den gelegentlich gehörten Ausdruck "ready for take-off" gibt es im Flugfunk nicht mehr: um Verwechslungen mit der eigentlichen Startfreigabe ("cleared for take-off") zu vermeiden, meldet sich das Luftfahrzeug heute mit den Worten "ready for departure" abflugbereit. *Bei dem bis dato schwersten Flugzeugunglück der zivilen Luftfahrtgeschichte, der Flugzeugkatastrophe von Teneriffa, startete eines der involvierten Flugzeuge trotz fehlender Startfreigabe. Im Nebel kam es zur Kollision mit einem auf der gleichen Bahn entgegenkommenden Flugzeug, wodurch 583 Menschen starben. Als Konsequenz aus diesem Unfall wurden die Sprechgruppen "ready for departure" und "cleared for take-off" international festgelegt. Damit wird der Begriff "take-off" einzig und allein für die Startfreigabe reserviert, um Verwechslungen im (im manchmal verRauschen (Physik) rauschten) Funkverkehr vorzubeugen. In allen anderen Sprechgruppen und im freien Gespräch wird nur noch von "departure" gesprochen (ready for departure; say departure time; departure runway). {{Rechtshinweis}} Kategorie:Flugsicherheit Kategorie:Luftfahrtrecht




[Der Artikel zu Startfreigabe stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Startfreigabe zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite