W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Startblock

*** Shopping-Tipp: Startblock

Bild:Startskammel.JPG thumb|300px|Startblock Ein '''Startblock''' ist die "Startvorrichtung" beim Schwimmsport. Er besteht aus einer Erhöhung (Block) an der Kopfseite des Schwimmbeckens von der der Sportler den Start vollführt. Die Absprungplattform des Startblocks muss zwischen 0,5 m und 0,75 m über der Wasseroberfläche liegen und mind. 0,5 m x 0,5 m groß sein. Startblöcke sind meist auch mit einer Haltevorrichtung versehen die es den Schwimmern ermöglicht einen Rückenstart (Start aus dem Wasser) durchzuführen. Diese Vorrichtung sollte zwischen einer Höhe von 0,3 m bis 0,6 m über der Wasseroberfläche angebracht sein. Pro Bahn des Schwimmbeckens ist ein Startblock vorgesehen. Durch die technische Weiterentwicklung und somit Vernetzung der Startblöcke mit der Zeitmessanlage ist es mittlerweile schon möglich die Reaktionszeit der einzelnen Schwimmer anzugeben. (Durch das Startsignal wird die Zeitmessanlage gestartet und die Reaktionszeit wird als Zwischenzeit genommen sobald der Schwimmer sich von dem Startblock abstößt.) Kategorie:Schwimmsport




[Der Artikel zu Startblock stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Startblock zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite