W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


StarragHeckert AG

*** Shopping-Tipp: StarragHeckert AG

{{Infobox_Unternehmen | Name = ''StarragHeckert AG'' | Logo = Bild:SH_Trilogy_small.jpg‎ 300px | Unternehmensform = Aktiengesellschaft (Schweiz) Aktiengesellschaft(Quellen-) Angaben zur Registration | Slogan = the milling experts | Gründungsdatum = 1897 | Sitz = Rorschacherberg, Schweiz, Chemnitz Chemnitz, Deutschland | Leitung = *Dr. Frank Brinken, CEO | Mitarbeiterzahl = (31.12.2006)Link auf die Quellenangabe | Umsatz = Mio. EUR (2006) | Branche = Maschinenbau
CAD/CAM Software
Fräswerkzeuge
Engineering & Technologische Beratungen | Produkte = CNC Fräsmaschinen
CNC Bearbeitungszentren
Fräswerkzeuge
CAD/CAM Software
Engineering | Homepage = [http://www.starragheckert.com/ www.starragheckert.com] [http://www.sip-geneva.ch/ www.sip-geneva.ch] [http://www.ttl-solutions.com/ www.ttl-solutions.com] }} StarragHeckert bietet ein umfassendes Angebot an Präzisionsfräsmaschinen, Softwarepaketen, Engineering- und Prozessoptimierungslösungen sowie Spezialwerkzeuge und beliefert damit weltweit Kunden in der Luftfahrt, in der Energieerzeugung, in der Fahrzeugindustrie und im Maschinenbau. Das Unternehmen verfügt über eine mehr als hundertjährige Erfahrung im Maschinenbau. Die Aktien der StarragHeckert (Symbol: STGN) sind an der Schweizer Börse SWX notiert. Seit 1862 entwickelt und vertreibt die SIP (SIP Société d'Instruments de Précision SA) ihre hochtechnologischen Produkte weltweit. Das bekannte Schweizer Traditionsunternehmen hat sich mit seinen höchstpräzisen Bearbeitungszentren in der metall- verarbeitenden Hightech-Industrie einen hervorragenden Namen geschaffen. Sei es in der Luft- und Raumfahrt, der Energieerzeugung, im Automobilrennsport oder im Präzisions-Maschinenbau. Die SIP gehört seit 2006 in die StarragHeckert Gruppe. Eine weitere Unternehmung der StarragHeckert Gruppe ist TTL (Toolroom Technology Ltd.) sie hat ihren Sitz im englischen Aylesbury. Diese innovative Firma ist nicht nur Träger des prestigeträchtigen “Queen’s Award“, sondern hat sich mit ihren softwaregestützten Fertigungslösungen für die Bearbeitung und Reparatur von Motorenkomponenten für Gasturbinen auch große internationale Anerkennung erworben. Die unter dem Markennamen ‘Adaptive Machining’ bekannte Bearbeitungstechnologie stellt das Kerngeschäft von TTL dar und ermöglicht die automatische Bearbeitung von Werkstücken, die bisher aufwändige manuelle Arbeitsgänge erforderten. Sie wurde bereits erfolgreich in verschiedenartigsten Anwendungsbereichen erprobt und ermöglicht beim Einsatz auf 3-, 4- oder 5-achsigen CNC-Werkzeugmaschinen die automatische Bearbeitung komplexer 3-dimensionaler Werkstückkomponenten von Gasturbinen mit anspruchsvollsten geometrischen Strukturen.

Geschichte
1885 Im deutschen Bundesland Sachsen wird das '''Chemnitzer Velociped Depôt Winklhofer & Jaenicke''', die spätere '''Wander Werke AG''', gegründet. 1862 In Genf wird das Unternehmen '''SIP''' gegründet. 1897 Im schweizerischen Rorschacherberg entsteht eine Einzelfirma zur Fabrikation von Fädelmaschinen für die Textilindustrie, ab 1901 heisst die Firma '''Mechanische Werkstatt Henri Levy'''. 1899 Wanderer beginnt mit der Serienproduktion von Fräsmaschinen. 1902 Bau des ersten 1,5 PS Wanderer Motorrades. 1911 Fertigstellung des ersten Kleinkraftwagens Wanderer Püppchen (Zweisitzer, Vierzylindermotor mit 1,15lt und 12 PS). 1917 Levy baut Revolver- und Paralleldrehbänke in Rorschacherberg. 1920 Bau der ersten Starrfräsmaschine mit geschlossenem Rahmen. 1921 Umbenennung in '''Starrfräsmaschinen AG Henri Levy'''. 1925 Umbenennung in '''Starrfräsmaschinen AG'''. 1932 Übergang der Kraftwagenabteilung von Wanderer an die Autounion AG (Heute Audi). 1936 Vorstellung der '''ersten Starrag Kopierfräsmaschine'''. 1946 Die Wanderer Werke stellen wieder 38 Fräsmaschinen unter improvisierten Bedingungen her. 1959 Starrag liefert die '''erste 5-achsige Fräsmaschine der Welt''' 1962 Starrag rüstet die erste Kopierfräsmaschine mit einer NC-Magnetbandsteuerung aus. 1973 Lieferung der '''ersten 5-achsigen / 3 spindligen Kopierfräsmaschine''' für die Schwerzerspanung von Titan-Kompressorrädern durch Starrag. 1975 In Chemnitz wird das '''erste FMS der Welt''' (Flexibles Fertigungssystem), das Prisma2 in Betrieb genommen. 1989 Erste Hochgeschwindigkeits-Fräsversuche mit Drehzahlen bis zu 8000 U/min durch Starrag. 1998 Die Aktien der Starrfräsmaschinen AG werde am Nebensegment der Zürcher Börse notiert. Übernahme der Heckert Werkzeugmaschinen GmbH Chemnitz durch die Starrfräsmaschinen AG Rorschacherberg. 2002 Die Gruppengesellschaften firmieren nun als StarragHeckert AG (CH) bzw. StarragHeckert GmbH (D). Alle Produkte werden unter der Marke StarragHeckert vertrieben. In Grossbritannien wird ein Anteil von 40% am Softwarehaus TTL (Toolroom Technology Ltd.) gekauft. 2005 StarragHeckert übernimmt die Mehrheit der englischen TTL welche auf dem Gebiet des "adaptive milling" zur Weltspitze gehört. 2006 StarragHeckert übernimmt sämtliche Aktiven des Traditionsunternehmens SIP (Société d'Instruments de Présision SA) welche als Hersteller von ultrapräzisen Werkzeugmaschinen, Lehrenbohrwerken und Koordinatensystemen die Luft- und Raumfahrtindustrie, die Automobilindustrie, den Automobilrennsport und den Präzisionsmaschinenbau beliefert.

Konzernstruktur
'''StarragHeckert verfügt über Produktionsstandorte in''' Rorschacherberg/Schweiz (Starrag), Chemnitz/Deutschland (Heckert), Genf/Schweiz (SIP) Aylesbury/UK (TTL) '''sowie über Vertriebs- und Servicegesellschaften in''' China (Beijing und Shanghai), USA (Cincinnati, KY und Laguna Hills, CA), Frankreich, Grossbritannien, Spanien, Russland.

Produkte
Die Produktereihe der StarragHeckert AG umfasst die HEC- und STC-Reihe, dies sind die 4- und 5-achsige hochpräzise Bearbeitungszentren. Eine eigene Produktereihe bilden die 5-achsigen Schaufelbearbeitungszentren für die Fertigung von Turbinenschaufeln für die Luftfahrt- und Energieerzeugungsindustrie, des weiteren werden folgende Produkte und Dienstleistungen hergestellt und vertrieben: * HEC - Baureihe (4-Achsen) * STC - Baureihe (5-Achsen) * Schaufelmaschinen (5-Achsen) * SIP ultrapräzise Bearbeitungszentren (3 bis 5-Achsen) * Fräswerkzeuge * Nachschleifservice für Fräswerkzeuge * CAM Software RCS (Single blade) * CAM Software PSI+ (multi blade) * Simulationssoftware VBM * TTL "adaptive milling" Software und Engineering * Frässpindeln * Engineering Dienstleistungen * Prozessoptimierungen * Service und Maintenance * CPE (Center of Production Excellence) * Schulungen und Trainings

Weiterführende Informationen
* *

Weblinks

- Unternehmen und Produkte der StarragHeckert AG
- Unternehmen und Produkte der SIP SA
- Unternehmen und Produkte der TTL Ltd.

Fußnoten
----

Kategorieeinordnung
# Kategorie:Werkzeugmaschinenhersteller # Kategorie:Maschinenbau # Kategorie:Maschinenbauunternehmen en:The ABC AG nl:ABC AG

*** Shopping-Tipp: StarragHeckert AG




[Der Artikel zu StarragHeckert AG stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels StarragHeckert AG zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite