W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Starrachse

*** Shopping-Tipp: Starrachse

Eine '''Starrachse''' ist eine Art der Radaufhängung an einem Fahrzeug. Bild:Starrachse.jpg thumb|300px|Starrachse eines Geländewagens Dabei sind die Radnaben beider Räder einer Achse fest mit einem starren Achskörper verbunden, der durch Blattfeder Blattfedern, Schraubenfeder Schraubenfedern oder Luftbalg Luftbälge und meist durch einen Panhardstab und zwei Längslenker Längslenkern mit der Karosserie verbunden ist. Bei angetriebenen Achsen besteht der Achskörper aus Rohren durch die zwei Halbwelle Halbwellen führen und die Räder antreiben. Das Differentialgetriebe befindet sich in einer Verdickung in der Mitte des Achskörpers (evtl. auch leicht seitlich versetzt). Diese Form der Radaufhängung ist einfach und robust. Sie findet besonders oft bei älteren Geländewagen und bei Lastwagen Anwendung. Die meisten modernen Achskonstruktionen verwenden dagegen eine andere Methode zur Radaufhängung: Die Einzelradaufhängung. Vorteile: - hohe Belastbarkeit - günstige Herstellung - spur- und stützkonstante Radführung über den gesamten Federweg Nachteile: -Extrem hohe ungefederte Masse Kategorie:Fahrwerkstechnik




[Der Artikel zu Starrachse stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Starrachse zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite