W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Silvius von Kessel

*** Shopping-Tipp: Silvius von Kessel

'''Silvius von Kessel''' (* 20. Februar 1965 in Oldenburg (Oldb) Oldenburg) ist Domorganist am Katholischen Erfurter Dom Dom zu St. Marien zu Erfurt.

Leben
Als erste hauptamtliche Stelle ist er seit Oktober 1995 Domorganist und Chorleiter am Erfurter Dom als Nachfolger von KMD Wilhelm Kümpel. Seine Kirchenmusik und Gregorianik-Studien nahm er 1986 an der Folkwang-Hochschule in Essen bei Prof. Gisbert Schneider auf, das er mit Staatsexamen abschloss. Ab 1991 war er Stipendiat des DAAD und Studium im Paris bei Olivier Latry, dem Titularorganisten an der Kathedrale Notre-Dame de Paris. Er schloss dieses Aufbaustudium im Juni 1994 mit dem Konzertdiplom ab. Neben der Tätigkeit als Kathedralmusiker hatte er 1995 - 2004 einen Lehrauftrag für Orgel an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar. Ab 1999 wirkt er zudem als Initiator und Leiter der Internationalen Orgelwettbewerbe "Domberg-Prediger" zu Erfurt. Seit Juli 2004 ist er Vorsitzender des Vereines "Thüringer Bachwochen" und Künstlerischer Leiter des Festivals "Thüringer Bachwochen". Silvius von Kessel ist ein Cousin der Schauspielerin Sophie von Kessel, er ist verheiratet und hat vier Kinder.

Weblinks

- Künstlerischer Werdegang von Kessels
- Erfurter Internationaler Orgelwettbewerb
- Webseite des Erfurter Mariendoms Kategorie:Mann Kessel, Silvius von Kategorie:Deutscher Kessel, Silvius von Kategorie:Organist Kessel, Silvius von Kategorie:Geboren 1965 Kessel, Silvius von {{Personendaten| NAME=Kessel, Silvius von |ALTERNATIVNAMEN= |KURZBESCHREIBUNG=Domorganist |GEBURTSDATUM=20. Februar 1965 |GEBURTSORT=Oldenburg (Oldb) Oldenburg |STERBEDATUM= |STERBEORT= }}




[Der Artikel zu Silvius von Kessel stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Silvius von Kessel zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite