W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Silvia Liebaug

*** Shopping-Tipp: Silvia Liebaug

'''Silvia Liebaug''' (* 1958 in Christes) ist eine deutsche Datenschutzexpertin. Nach einer Berufsausbildung zum Facharbeiter für Anlagentechnik mit Abitur im Jahre 1978 studierte Liebaug bis 1982 Rechtswissenschaften im Fachbereich Wirtschaftsrecht an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Nach ihrem Abschluss als Diplom-Juristin war sie als Justitiarin in der Wirtschaft tätig. Im Mai 1990 wurde sie zur Landrat Landrätin des Landkreises Suhl gewählt. Von März 1994 bis Ende Februar 2006 war Liebaug Landesdatenschutzbeauftragter Landesdatenschutzbeauftragte des Freistaates Thüringen. Ihr Nachfolger ist Harald Stauch, der am 26. Januar 2006 vom Thüringer Landtag gewählt wurde. Liebaug ist verheiratet und hat einen Sohn. {{Navigationsleiste Landesdatenschutzbeauftragter von Thüringen}} Kategorie:Frau Liebaug, Silvia Kategorie:Deutscher Liebaug, Silvia Kategorie:Person (Datenschutz) Liebaug, Silvia Kategorie:Geboren 1958 Liebaug, Silvia {{Personendaten| NAME=Liebaug, Silvia |ALTERNATIVNAMEN= |KURZBESCHREIBUNG=ehemalige Datenschutzbeauftragte des Freistaates Thüringen |GEBURTSDATUM=1958 |GEBURTSORT=Christes |STERBEDATUM= |STERBEORT= }}




[Der Artikel zu Silvia Liebaug stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Silvia Liebaug zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite