W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Shining (Band)

*** Shopping-Tipp: Shining (Band)

{| border="2" cellpadding="4" rules="all" style="float: right; margin-left: 1em; background: #f9f9f9; border: 1px solid #aaaaaa; border-collapse: collapse; border-spacing: 0px; font-size: 95%; empty-cells: show;" ! colspan="2" style="background: #ffdead;" | Shining |----- bgcolor="#000000" |- | Gründung: || 1996 |- | Genre: || Black Metal |- | Herkunft: || Halmstad, Schweden |- | Label: || Osmose Productions |- | Website: || http://www.shiningangst.se/ |- ! colspan="2" bgcolor="#FFDEAD" | Aktuelle Mitglieder |- | Gesang: || Kvarforth |- | E-Gitarre: || Gråby |- | E-Gitarre: || Huss |- | E-Bass: || Hallander |- | Schlagzeug:|| Ludvig Witt |} '''Shining''' ist eine Schweden schwedische Black Metal Black-Metal-Band, die in ihren Texten und in Interviews hauptsächlich Suizid und selbstverletzendes Verhalten propagiert. Bandgründer, Sänger und Textschreiber Niklas „Kvarforth“ Olsson zufolge soll es auch schon Suizidfälle unter Einfluss seiner Musik gegeben haben.[http://members.tripod.com/shiningband/interviews-blackterror.html Interview mit Kvarforth im Webzine „Black Terror“, Oktober 2005] Der Bandname bezieht sich laut Kvarforth weder auf den Roman ''Shining (Roman) The Shining'' noch auf Shining (Film) dessen Verfilmung, sondern steht für „den Pfad zur Erleuchtung“. Die Bühnenshow der Band gehört mit zu dem extremsten im Metal-Bereich. Sänger Kvarforth schneidet sich selbst und seinen Bandmitgliedern auf Konzerten oft Wunden in den Körper, schlägt diese zusammen oder stranguliert sie mit Gitarrensaiten. Stellenweise schlägt und tritt Kvarforth auch Personen aus dem Publikum. Als Niklas Kvarforth im Juli 2006 als vermisst galt, verbreiteten sich Gerüchte, er habe Suizid begangen. Am 23. August 2006 veröffentlichte die Band auf der offiziellen Webseite ein Statement, laut dem Kvarforth verschwunden sei und die Band auf seinen Wunsch hin mit einem neuen Sänger namens „Ghoul“ fortgeführt würde. Bei jenem „Ghoul“ handelte es sich um Attila Csihar, dem Sänger der Bands Mayhem und Aborym, der einige Lieder während eines Konzertes im Februar 2007 sang. Nach dem Konzert gab Kvarforth bekannt wieder für Shining zu singen, sodass von einem geschickten Marketing-Gag ausgegangen werden muss.

Diskographie
*1998: Submit to Selfdestruction (Extended Play EP) *2000: I - Within Deep Dark Chambers *2001: II - Livets Ändhållplats *2002: III - Angst, Självdestruktivitetens Emissarie *2004: Dolorian/Shining (Split (Veröffentlichung) Split-EP) *2004: Through Years of Oppression (Kompilation (Musik) Compilation) *2004: The Darkroom Sessions (Compilation) *2005: IV - The Eerie Cold

Quellen


Weblinks

- Offizielle Bandseite
- Interview mit Kvarforth Kategorie:Black-Metal-Band Kategorie:Schwedische Band en:Shining (Swedish band) fr:Shining (groupe black metal) sv:Shining

*** Shopping-Tipp: Shining (Band)




[Der Artikel zu Shining (Band) stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Shining (Band) zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite