W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Schwägalp

*** Shopping-Tipp: Schwägalp

{{Infobox Passstrasse| NAME_PASS = Schwägalp| BILD = Schwaegalp.jpg|TEXT = Schwägalp| KANTON = Kanton St. Gallen St. Gallen, Kanton Appenzell Ausserrhoden Appenzell Ausserrhoden| VON_NACH = Neu St. JohannUrnäsch| ERBAUT = | HOEHE = 1278| STEIGUNG = 12| LAENGE = 21| AUSBAU = Strasse| SPERRE = keine| }} Der '''Schwägalppass''' ({{Höhe|1278|CH}}) liegt in der Ostschweiz zwischen Nesslau SG Nesslau-Neu St. Johann im Toggenburg Obertoggenburg im Kanton St. Gallen und Urnäsch im Kanton Appenzell Ausserrhoden. Die namengebende '''Schwägalp''' ({{Höhe.html">Hundwil (AR) an der Nordwand des Säntis ({{Höhe 2502|CH}})_und ist Ausgangspunkt der Luftseilbahn Schwägalp–Säntis (LSS). Die erste Luftseilbahn wurde 1935 erstellt, nachdem mehrere Projekte, den Säntis von den Wasserauen oder Unterwasser SG aus mit einer Zahnradbahn zu erschliessen, gescheitert waren. Die Passstrasse von Urnäsch her wurde zur selben Zeit gebaut, um die Touristen bequem zur Bahn zu bringen. Durch den Säntis-Tourismus ist die Schwägalp geprägt von vielen Autoparkplätzen und Tourismus-Einrichtungen. Die Schwägalp selbst ist – abgesehen von den Luftseilbahnbenützern und Wanderern – vor allem für Mountain Biker und Motorradfahrer ein beliebtes Ausflugsziel und Ausgangspunkt für Wanderungen und Bergtouren im Alpstein.

Weblink

- Geografische Lage {{Navigationsleiste Schweizer Gebirgspässe}} {{Koordinate Artikel|47_15_21_N_9_18_30_E_type:landmark_region:CH-AR|47° 15' 21" N, 9° 18' 30" O}} Kategorie:Pass in der Schweiz Schwagalp Kategorie:Ort in der Schweiz Schwagalp Kategorie:Ort im Kanton Appenzell Ausserrhoden Schwagalp en:Schwägalp Pass




[Der Artikel zu Schwägalp stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Schwägalp zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite