W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Schultenhof

*** Shopping-Tipp: Schultenhof

Bild:Schultenhof.jpg thumb|Der Schultenhof der [[Arbeiterwohlfahrt|AWO an der Stockumer Strasse]] Der '''AWO-Schultenhof''' in Dortmund-Renninghausen im Stadtbezirk Dortmund-Hombruch Hombruch ist ein Wohn- und Arbeitsprojekt für behinderte Menschen in Bereich des ökologischen Landbaus mit angegliederter Freiluftgastronomie. Die Schwerpunkte sind die Eingliederung von behinderten Menschen in das Arbeitsleben im ökologischen Land- und Gartenbau. Der Schultenhof befindet sich direkt neben dem Naturschutzgebiet Bolmke und gehört mit seinen Stallungen für Mastschweine, Ziegenherden, Freiland-Hühnern, einem Gewächshaus und ständig wechselnden Veranstaltungen zum Bioland-Verband für Ökologischen Landbau. Es wird ausdrücklich nicht mit Pestiziden, Kunstdüngern o.ä. gearbeitet. Das Motto des Schultenhofs lautet „Leben und Arbeiten auf einem ökologischen Betrieb“. Der Schultenhof bietet unter anderem: * ein Wohnheim für zur Zeit 24 behinderte Menschen * einen Biohof, der dem Anbau von Getreide, Kartoffeln, Freilandgemüse dient * einen Hofladen, der mit einem Vollsortiment fremde und selbst hergestellte Waren anbietet * ein historisches Bauernhaus, indem sich auch der Hofladen befindet * ein Landcafé mit Freiluftrestauration und Kinderspielplatz

Weblinks

- Internetportal AWO-Schultenhof Kategorie: Dortmund {{Koordinate Artikel|51_28_45_N_7_26_55_E_type:landmark_region:DE-NW|51° 28' 45" N, 7° 26' 55" O}}




[Der Artikel zu Schultenhof stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Schultenhof zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite