W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Schulschiff (Gymnasium)

*** Shopping-Tipp: Schulschiff (Gymnasium)

Image:Schulschiff.jpg thumb|Das Schulschiff vom [[Millennium Tower Wien|Millennium Tower aus gesehen]] Das '''Schulschiff''' in Wien ist ein auf der Donau ankerndes Schiff, in dem das ''Bertha von Suttner-Gymnasium'' untergebracht ist. Die aus zwei Schiffen bestehende Schule, eines der vier Floridsdorfer Gymnasien, liegt an der Donauinsel zwischen Floridsdorfer Brücke Floridsdorfer- und Nordbahnbrücke fix vor Anker. 1994 in Betrieb genommen beherbergt es 36 Klassen sowie Verwaltungsräume. Der Turnsaal befindet sich auf einem dritten Schwimmkörper.

Geschichte
Um den Ausfall der Sowjetunion als Auftraggeber zu kompensieren, stellte die ÖSWAG-Schiffswerft Korneuburg Werft Korneuburg gemeinsam mit dem Österreichischen Institut für Schul- und Sportstättenbau und dem damaligen Raumreferat des Stadtschulrat Wien Stadtschulrats Wien Überlegungen an, ein Schiff als Schule zu konstruieren. Die Idee der „schwimmenden Schule“ wurde am 14. Oktober 1991 der Öffentlichkeit präsentiert. Vorteile waren, dass es keine Probleme bei der Beschaffung des Bauplatzes geben würde und außerdem könnte man die Schule, falls sich die Bedarfslage ändern würde, auch verlegen. Trotzdem gab es zahlreiche Skeptiker. Im Kaufvertrag verpflichtete sich die Schiffswerft Korneuburg, mit Beginn des Schuljahres 1993/1994 eine Allgemeinbildende Höhere Schule (AHS, siehe Schulsystem in Österreich) mit 36 Klassen zu liefern. Trotz des Einsatzes der Arbeiter verzögerte die Vorbereitung der Schließung der Werft den Fertigstellungstermin, und so konnte die neue Schule am Donauinselplatz erst zu Ostern 1994 bezogen werden.

Kurioses
Der an Bord lebende ''Walter Wasserbauer'' kennt das Schulschiff so gut wie kein anderer. Denn er arbeitete als Rohrschlosser am Bau des Schulschiffs mit und ist heute Schulwart. Am 21. September 2001 passierte der 189 Meter langen „Bertha von Suttner“ allerdings etwas, was einer „normalen“ Schule nicht so schnell passiert. Sie wurde von einem Schubverband gerammt und leicht beschädigt. Ein in Wasserhöhe befindlicher Riss in der Bordwand musste von der Berufsfeuerwehr Wien abgedichtet werden. Das Frachtschiff beging Fahrerflucht.

Weblinks

- Website des Schulschiffs {{Koordinate Artikel|48_14_50_N_16_23_10_E_type:landmark_region:AT-9|48° 14′ 50" N, 16° 23′ 10" E}} Kategorie:Floridsdorf Kategorie:Gymnasium Kategorie:Schule in Wien




[Der Artikel zu Schulschiff (Gymnasium) stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Schulschiff (Gymnasium) zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite