W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Schlankbeutelratten

*** Shopping-Tipp: Schlankbeutelratten

{| class="taxobox" ! Schlankbeutelratten |- ! {{Taxonomy}} |- | {| |- | ''{{Seria}}:'' || Landwirbeltiere (Tetrapoda) |- | ''{{Classis}}:'' || Säugetiere (Mammalia) |- | ''{{Subclassis}}:'' || Beutelsäuger (Metatheria) |- | ''{{Superordo}}:'' || Ameridelphia |- | ''{{Ordo}}:'' || Beutelrattenartige (Didelphimorphia) |- | ''{{Familia}}:'' || Beutelratten (Didelphidae) |- | ''{{Genus}}:'' || Schlankbeutelratten |} |- ! Nomenklatur (Biologie) Wissenschaftlicher Name |- | class="taxo-name" | ''Marmosops'' |- | class="Person" | Paul Matschie Matschie 1916 |} Die '''Schlankbeutelratten''' (''Marmosops'') sind eine Gattung (Biologie) Gattung aus der Familie der Beutelratten (Didelphidae). Sie sind in Amerika beheimatet, ihr Verbreitungsgebiet reicht von Panama bis ins mittlere Südamerika.

Allgemeines
Schlankbeutelratten sind Mäuse mausähnliche Beuteltiere, die allerdings keinen Beutel besitzen. Ihr Fell ist an der Oberseite grau oder braun gefärbt, die Unterseite ist heller, oft weißlich. Wie alle kleineren Beutelratten haben sie große Augen, eine spitze Schnauze und große Ohren. Diese Tiere erreichen eine Kopfrumpflänge von 9 bis 16 Zentimetern und eine Schwanzlänge von 11 bis 22 Zentimetern. Lebensraum der Schlankbeutelratten sind vorwiegend Wälder, manchmal kommen sie auch auf Plantagen vor. Es sind nachtaktive Einzelgänger, die meistens in den Bäumen leben, manchmal aber auch auf den Boden kommen. Tagsüber schlafen sie in Nestern aus Blättern und Zweigen oder verwenden leere Vogelnester. Sie sind Allesfresser, die in erster Linie Insekten und Früchte zu sich nehmen. Manchmal verzehren sie auch kleine Wirbeltiere und Vogeleier. Da die Weibchen keinen Beutel haben, schleppen sie die Jungtiere in den ersten Lebensmonaten an ihrem Körper hängend mit sich herum. Wie bei allen Beutelratten ist die Tragzeit kurz (rund 14 Tage), die Wurfgröße hoch (6 bis 7) und die Lebenserwartung gering. Schlankbeutelratten werden vom Menschen nicht direkt verfolgt, leiden aber am Verlust des Lebensraumes durch Waldrodungen.

Systematik
Bis vor kurzem wurden die Schlankbeutelratten in die Gattung der Zwergbeutelratten (''Marmosa'') eingeordnet. Die beiden Gattungen unterscheiden sich jedoch in Details des Schädelbaus und durch eine Drüse am Kehlkopf, die bei den Männchen der Schlankbeutelratten im Gegensatz zu den Zwergbeutelratten fehlt. Heute werden zumindest neun Arten unterschieden: * ''Marmosops noctivagus'' ist im Amazonasbecken beheimatet. * ''Marmosops dorothea'' lebt in Bolivien. Die Art ist gefährdet. * ''Marmosops incanus'' kommt im östlichen und südöstlichen Brasilien vor. * ''Marmosops invictus'' ist in Panama endemisch. * ''Marmosops parvidens'' ist im ganzen nördlichen und mittleren Südamerika beheimatet. * ''Marmosop handleyi'' ist nur durch ein Exemplar aus Kolumbien bekannt. Die IUCN listet die Art als stark bedroht. * ''Marmosops fuscatus'' lebt in Kolumbien und Venezuela. * ''Marmosops cracens'' ist auf das nordwestliche Venezuela beschränkt. Die Art gilt als bedroht. * ''Marmosops impavidus'' kommt in Panama und dem nordwestlichen Südamerika vor. * Manchmal werden zusätzlich ''M. bishopi'', ''M. creightoni'', ''M. juninensis'', ''M. neblina'', ''M. ocellatus'', ''M. paulensis'' und ''M. pinheiroi'' als eigene Arten geführt.

Literatur
* Ronald M. Nowak: ''Walker's Mammals of the World''. Johns Hopkins University Press, 1999 ISBN 0801857899 Kategorie:Beutelsäuger

*** Shopping-Tipp: Schlankbeutelratten




[Der Artikel zu Schlankbeutelratten stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Schlankbeutelratten zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite