W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Schädling

*** Shopping-Tipp: Schädling

Der Ausdruck '''Schädling''' ist eine Kollektivbezeichnung für Organismen, die den wirtschaftlichen Erfolg des Menschen schmälern, sei es als Zerstörer von Kulturpflanzen, als Nahrungskonkurrent oder durch Zerstörung von Bauwerken. Der Begriff ist somit abhängig von den Wertvorstellungen der Gesellschaft. Die Bewertung des Schadens geschieht dabei aus rein wirtschaftlicher Perspektive des Menschen und ist kein Begriff der Biologie. Teilweise werden aber Neobiota als schädlich für Ökosysteme bewertet. Eine übertragene Bedeutung hat der Begriff mit dem Ausdruck „Volksschädling“ durch die Propaganda des Nationalsozialismus erfahren, der Menschen auf die Stufe niederer und schädlicher Tiere abzuwerten versuchte. Das Aufkommen von Schädlingen geht einher mit der Entwicklung von Kulturen. Insbesondere die Monokulturen fördern die Massenentwicklung einzelner Arten, die damit in die Rolle von Schädlingen geraten. Durch klimatische Veränderungen oder Extreme (Hitze, Trockenheit) werden Schädlinge oft begünstigt.

Beispiele
Zu wesentlichen Schädlingen werden u. a. gezählt:

Agrarschädlinge
*Tiere **Apfelwickler **Blattläuse **Fransenflügler (Thripse) **Fruchtschalenwickler **Maikäfer **Schwammspinner **Traubenwickler **Weiße Fliege **Saateule **Spinnmilbe **Kaninchen (Australien) *Pilze und Protisten **Rotpustelpilz (''Nectria'') **''Phytophthora'' (Falscher Mehltau) **Warzenschwamm?

Forstschädlinge
*Tiere **bestimmte Blattläuse **Blauer Kiefernprachtkäfer **Borkenkäfer **Eichenprachtkäfer **Eichenprozessionsspinner **Eichenwickler **Fichtengespinnstblattwespe **Gemeiner Holzwurm, oft nur als Nagekäfer bezeichnet **Kiefernbuschhornblattwespe **Kieferneule **Kiefernspanner **Kleine Fichtenblattwespe **Nonne (Schmetterling) Nonne **Schwammspinner **Splintholzkäfer *Pilze und Protisten **Brandkrustenpilz **Hallimasch **bestimmte ''Phytophthora''-Arten **Warzenschwamm? **Zunderschwamm

Vorratsschädlinge
*Tiere **Deutsche Schabe **Kornkäfer **Kleidermotte **Mehlmotte **Ratten **Hausmaus

Holzschädlinge
*Tiere **Gemeiner Holzwurm, oft nur als Nagekäfer bezeichnet **Splintholzkäfer **Termiten *Pilze **Echter Hausschwamm **Brauner Kellerschwamm **Zaunblättling

Literatur / Geschichte des Begriffs
Sarah Jansen: „Schädlinge“. Geschichte eines wissenschaftlichen und politischen Konstrukts, 1840 - 1920. Frankfurt/Main 2004, ISBN 3-593-36307-0.

Siehe auch
* Unkraut, * Nützling, * Schädlingsbekämpfung, * Biologische Schädlingsbekämpfung, * Biologischer Pflanzenschutz, * Quarantäneschaderreger, * Computervirus Kategorie:Ökologie Kategorie:Pflanzenschutz cs:Mor en:Pest (animal) eo:Dama?besto fr:Organisme nuisible

*** Shopping-Tipp: Schädling




[Der Artikel zu Schädling stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Schädling zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite