W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Sari (Stadt)

*** Shopping-Tipp: Sari (Stadt)

Bild:IranMazandaran.png thumb|right|Lage der Provinz Mazandaran im Iran Bild:Sari_tomb_of_abbas01.jpg thumb|right|Sari: Grab [[Abbas I. (Persien)|Abbas I.]] '''Sari''' ist eine iranische Stadt und Hauptstadt der Provinz Mazandaran. Sie liegt nördlich des Elburs-Gebirge. Die Bevölkerung wird auf 568.214 geschätzt (Stand 2006). Die Stadtfläche beträgt 5.089 km². Der Name der Stadt leitet sich von Sarouyeh, dem Sohn des Farkan dem Großen, König von Tabaristan, ab.

Geschichte
Ausgrabungen in der Hutto Höhle zeigen eine Besiedlung der Gegend seit dem 7. Jahrhundert v. Chr.. Die Stadt wurde im 6. Jahrhundert v. Chr. von Espahbod Tous-e Nouzar gegründet. Die antiken Griechen kannten die Stadt als ''Zadrakarta''. Zadrakarta wurde später von Alexander der Große Alexander dem Großen zerstört. Allerdings ließ er die Stadt unter dem neuen Namen ''Syrinx'', einem seiner Generäle, neu errichten. Später wurde die Stadt unter den Sassaniden regionale Hauptstadt. Danach wurde die Stadt unter dem Namen ''Sari'' und dem König Farxhan Hauptstadt von Tabaristan. Nach der Invasion der Mongolen, Tartaren, Usbeken, Türken und Turkmenen verlor die Stadt nach und nach ihre Bedeutung. Schah Abbas I. (Persien) Abbas I. verleibte Sari in sein Reich und gründet nördlich von Sari die Stadt Farahabad. Aga Mohammed Khan erklärte dann später Sari zur seiner Hauptstadt. Allerdings wurde die Hauptstadt später nach Teheran verlegt. Unter Reza Schah Pahlavi wurde die Stadt erweitert und modernisiert. Sari bekam eine Bahnstation. Im Zweiter Weltkrieg Zweiten Weltkrieg besetzten die Sowjetunion Sowjets die Stadt, räumten sie aber nach dem Krieg wieder.

Bevölkerung
Die Bevölkerung der Stadt ist gemischt. Es leben hier neben den Einheimischen Sari's oder auch Mazandaraner, Perser (Volk) Perser, Türken, Kurden, Afghanen und Turkmenen. Es leben auch einige Deutsche, Russen, Japaner und Araber hier. Zur Zeit der Kadscharen wurden die einzelnen Stadtteile nach den dort wohnenden Ethnien oder ihren Ursprungsgebieten benannt wie z. B. ''Afghoun Mahalleh'' oder ''Kurd Mahalleh''. Die meisten sprechen Mazanderani und den Saravi-Dialekt. Neben den den oben genannten Ethnien lebten auch Georgier, Armenier und Zoroastrier hier. {{Koordinate Artikel|36_33_57_N_53_03_35_E_type:city(568000)_region:IR-21|36°33′57″N, 53°03′35″O}} Kategorie:Ort im Iran ar:ساري da:Sari (byer) el:Σά?ι en:Sari, Iran eo:Sariyo es:Sári fa:ساری fi:Sari (Iran) fr:Sari (Iran) hu:Sari it:Sari mzn:ساری nl:Sari (stad) nn:Sari i Iran no:Sari (by) pl:Sari (miasto w Iranie) ru:Сари (город) sv:Sari (stad) zh:薩里市

*** Shopping-Tipp: Sari (Stadt)




[Der Artikel zu Sari (Stadt) stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Sari (Stadt) zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite