W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Sargans

*** Shopping-Tipp: Sargans

{{Infobox Ort in der Schweiz| NAME_ORT = Sargans| GEMEINDEART = Gemeinde| BILDPFAD_KARTE = Karte Gemeinde Sargans.png| BILDPFAD_WAPPEN = Wappen_Sargans.png| KANTON = St. Gallen| ISO=CH-SG| BEZIRK = Sarganserland (Wahlkreis) Wahlkreis Sarganserland| BFS = 3296| PLZ = 7320| CH-X=211070| CH-Y=751600| HÖHE = 480| FLÄCHE = 9.48| EINWOHNER = 5047| STAND_EINWOHNER = 31. Dezember 2005| WEBSITE = www.sargans.ch| }} '''Sargans''' (''Betonung auf der zweiten Silbe'') ist eine Gemeinde im Kanton St. Gallen in der Schweiz. Der tiefste Punkt ist der Bahnhof auf einer Höhe von {{Höhe|480|CH|link=true}}, der höchste Punkt der Gemeinde befindet sich auf dem Gonzen auf einer Höhe von {{Höhe|1830|CH|link=true}}. Sehenswürdigkeiten in der Region sind das Schloss Sargans, welches das «Museum Sarganserland» beherbergt. Es wurde mit dem Preis «Museum des Jahres in Europa» geehrt und in die Liste der 37 besuchenswertesten Museen der Welt aufgenommen. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das Gonzen Eisenbergwerk Gonzen.

Geschichte
Die Geschichte und Gegenwart von Sargans wird seit jeher durch den Verkehr bestimmt. Als «Doppeltor zu den Alpen» mit den Zugängen aus dem Seez- und Rheintal finden sich urgeschichtliche, römische, mittelalterliche und neuzeitliche Siedlungsspuren auf engem Raum vereint. Die 1858/59 gebaute Eisenbahn sowie moderne Strassen und Autobahnen unterstreichen die gute Verkehrslage, die offene Haltung und ein vielfältiges Beziehungsnetz der Sarganserinnen und Sarganser in die nähere und weitere Umgebung. Vom 1.–3. Jahrhundert bestand in Sargans ein römische Gutshof. Zu dieser Zeit wurde bereits Erz am Gonzen abgebaut. Das Eisenbergwerk war bis 1966 in Betrieb und kann heute touristisch besichtigt werden. Für Sargans, aber auch das ganze Sarganserland, bildete es während Jahrhunderten einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor. Im Jahre 765 n.Chr. wurde Sargans als «Senegaune» erstmals urkundlich erwähnt. Im 9. Jahrhundert ist eine christliche Kirche nachweisbar, ab 1100 wurde der erste Turm des Schlosses Sargans erbaut. Bis 1798 war das Schloss das Zentrum der Grafschaft Sargans und namensgebend für das Adelsgeschlecht der Werdenberg (Adelsfamilie) Grafen von Werdenberg-Sargans. Sie gründen um 1260 das Städtchen Sargans. Gegenüber den Nachbarorten der Grafschaft Sargans hatten die Stadtbürger bis 1798 Vorrechte. Das Städtchen wurde 1811 letztmals durch einen grossen Brand zerstört. Neben den von Stadtgraben und -mauern umgebenen Häusern im Zentrum gehören auch die Weiler Schwefelbad, Farb, Töbeli, Vild, Ratell und Prod zur Gemeinde Sargans. Seit 1803 ist Sargans Hauptort des Sarganserlandes im neu gegründeten Kantons St. Gallen. Im 20. Jahrhundert nach der Rheinkorrektion und der Melioration der Rheinebene begann ein starkes Bevölkerungswachstum und eine Ausweitung der Siedlungsfläche. ''Siehe auch'': Grafschaft Sargans

Kantonsschule
In Sargans befindet sich die Kantonsschule, 1963 als erste Landmittelschule des Kantons St. Gallen gegründet, die neben dem Gymnasium auch Wirtschaftsmittelschul- und Fachmittelschulabschlüsse anbietet. Die Kantonsschule lehrt zur Zeit rund 750 Schüler und hat circa 100 Lehrer angestellt. Neben dem Schulbetrieb entfaltet sie ein reiches kulturelles Leben, insbesondere auch mit der seit 1976 etablierten Erwachsenenbildung Sarganserland. Unweit der Kantonsschule (www.kantisargans.ch) steht die Regionale Sportanlage (RSA), die für den Schulsport, besonders aber auch für Vereinssport und Veranstaltungen offensteht und einen regionalen Treffpunkt darstellt. Im November 2006 wurde hier auch der sog. "Eispark Sarganserland", die erste Eisbahn des Sarganserlandes, eröffnet.

Weblink

- Offizielle Website der Gemeinde Sargans
- Website über Schloss Sargans und Museum Sarganserland {{Commons|Sargans}} Bild:Sargans Castle.jpg left|thumb|300px|Schloss Sargans {{Navigationsleiste Wahlkreis Sarganserland}} Kategorie:Ort in der Schweiz Kategorie:Ort im Kanton St. Gallen Kategorie:Schweizer Gemeinde en:Sargans fr:Sargans it:Sargans la:Senegaunis pt:Sargans

*** Shopping-Tipp: Sargans




[Der Artikel zu Sargans stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Sargans zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite