W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Samantha Fox

*** Shopping-Tipp: Samantha Fox

{{Dieser Artikel|beschreibt die Sängerin '''Samantha Fox''', für die Pornodarstellerin siehe Samantha Fox (Pornodarstellerin).}} Bild:Samfoxportrait.jpg thumb|Porträt '''Samantha Karen Patricia Fox''' (* 15. April 1966 in London, England) ist eine britische Sängerin und ein Fotomodell. Sie hat dunkelblondes Haar und grüne Augen. Erste Bekanntheit erlangte sie, als sie sich im Alter von 16 Jahren den Lesern der britischen Tageszeitung ''The Sun'' als das Mädchen von Seite 3 (als Oben ohne Oben-ohne-Model) präsentierte. Sie war das jüngste Seite-3-Girl überhaupt. Sie wurde in den darauffolgenden Jahren eines der bekanntesten Pin-Up-Girls Großbritanniens - dies vor allem deshalb, weil sie über eine ausgesproche große und natürliche Oberweite verfügte. Im Jahre 1983 ließ sie sich ihre Brüste sogar für $500.000 versichern. Sie strebte später eine Musik-Karriere an, die sie schon zwei Jahre zuvor begonnen hatte, als sie mit Schulfreunden zusammen die Band ''S.O.X.'' gegründet hatte. Gleich das erste Album ''Touch Me'' wurde ein Hit. Weitere größere Hits folgten von 1986 bis 1989. Insgesamt hatte sie jeweils drei Top-10-Hits in Großbritannien und in den USA. Ihre größten Hits neben ''Touch Me'' waren ''Nothing's Gonna Stop Me Now'', ''Naughty Girls (Need Love Too)'', ''Do Ya Do Ya (Wanna Please Me)'' und ''I Wanna Have Some Fun''. Seitdem nimmt sie in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Alben auf. Jahrelange Gerüchte, Samantha Fox sei lesbisch bzw. bisexuell und habe eine Beziehung mit ihrer Agentin, wurden von ihr selbst in ihrer 2003 erschienenen Autobiografie bestätigt.

Diskografie


Alben
* 1986: Touch Me * 1987: Samantha Fox * 1988: I Wanna Have Some Fun * 1991: Just One Night * 1992: Greatest Hits * 1995: The Hits Album * 1998: 21st Century Fox * 2002: Watching You, Watching Me * 2004: Groves - 12 Inches of 80's * 2005: Angel with an Attitude * 2005: Hot Tracks - The Best Of Samantha Fox

Weblink

- Offizielle Website (englisch)
- Offizieller Fan Club (englisch)
- Fan Website mit ausführlicher Diskografie * {{musicbrainz künstler|name=Samantha Fox|id=ffdb2b8f-ecbf-427a-abc7-c47f4ebc8ae3}}
- Page 3 Girl Samantha Fox Kategorie:Brite Fox, Samantha Kategorie:Popsänger Fox, Samantha Kategorie:Frau Fox, Samantha Kategorie:Geboren 1966 Fox, Samantha Kategorie:Fotomodell Fox, Samantha {{Personendaten| NAME=Fox, Samantha |ALTERNATIVNAMEN=Samantha Karen Patricia Fox |KURZBESCHREIBUNG=britische Sängerin und Fotomodell |GEBURTSDATUM=15. April 1966 |GEBURTSORT=London, England |STERBEDATUM= |STERBEORT= }} als:Samantha Fox en:Samantha Fox eo:Samantha Fox es:Samantha Fox fi:Samantha Fox fr:Samantha Fox he:סמנת'ה פוקס nl:Samantha Fox pl:Samantha Fox sk:Samantha Fox sv:Samantha Fox

*** Shopping-Tipp: Samantha Fox




[Der Artikel zu Samantha Fox stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Samantha Fox zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite