W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Roberta (Film)

*** Shopping-Tipp: Roberta (Film)

{{Infobox Film | DT = Roberta| OT = Roberta| PL = USA| PJ = 1935| LEN = 106| OS = Englische Sprache Englisch| AF = 0| REG = William A. Seiter| DRB = Sam Mintz,
Jane Murfin,
Allan Scott| PRO = Pandro S. Berman| MUSIK = Max Steiner,
Jerome Kern| KAMERA = Edward Cronjager| SCHNITT = William Hamilton| DS = *Irene Dunne: Stephanie *Fred Astaire: Huckleberry Haines *Ginger Rogers: Comtesse Scharwenka *Randolph Scott: John Kent *Helen Westley: Roberta (Tante Minnie) *Claire Dodd: Sophie Teale *Victor Varconi: Prinz Ladislaw }} '''Roberta''' ist ein US-amerikanisches Musical Filmmusical aus dem Jahre 1935.

Handlung
Das ehemalige Sportas John Kent aus dem amerikanischen Mittelwesten fährt nach Paris, um seine Tante Minnie, die dort einen Modesalon mit Namen Roberta führt zu besuchen. Auf der Reise lernt er Huck Haines kennen, der der Chef einer Musikgruppe ist, die in einem Pariser Café engagiert ist. Als Haines allerdings in Paris ankommt, wird der Vertrag mit der Gruppe gekündigt, da der Besitzer des Cafés eine Gruppe aus Indien und nicht aus Indiana bestellt hatte. Kent will dem neuen Freund helfen und nimmt ihn mit zu Tante Minnie, wo er im Salon die hübsche Russland russische Adelige Stephanie kennenlernt, die die Assistentin der Tante ist. Das Kennenlernen im Salon wird allerdings durch die Polen polnische Gräfin Schwarwenka gestört, die unzufrieden mit den Maßen ihrer Garderobe ist. Als Kent hört die hübsche Polin sei eine bekannte Sängerin, stellt dieser sie Haines vor. Dieser wiederum erkennt in Gräfin Schwarwenka seine Jugendfreundlin Lizzie, die es erfolgversprechend fand, sich als polnische Aristokratin auszugeben. Sie verspricht ihm Arbeit im Café, wo auch sie arbeitet. Es ist ausgerechnet das Café, das Haines gekündigt hatte. Kurze Zeit später stirbt Tante Minnie und John Kent erbt deren Salon Roberta. Kent hat keine Ahnung von Mode und möchte den Salon Stephanie geben, die ihm wiederum zurrät, das Geschäft gemeinsam zu führen. Nach Paris kommt zu diesem Zeitpunkt ausgerechnet die alte Freundin von John, Sophie. Stephanie, die in John verliebt ist, versucht Sophie mit kleinen Intrigen auszuspielen, was ihr schließlich gelingt. Nach der Premiere von Hucks Show sind beide ein Paar.

Hintergrund
Nach dem großen Erfolg als Tanzpaar in Tanz mit mir! aus dem Jahre 1934 spielen Fred Astaire und Ginger Rogers hier erneut ein Tanzpaar, allerdings in zwei Nebenrollen hinter Irene Dunne und Randolph Scott. Jedoch sind es ihre Tanzszenen, die dem Film zum Erfolg verhelfen. Das Musical wurde vorher bereits 1933 am Broadway gespielt. Das bekannteste Lied des Musical ist ''Smoke gets in your eyes'', das von Irene Dunne gesungen wird. 1952 drehte Mervyn LeRoy ein weniger erfolgreiches Remake mit Kathryn Grayson, Ann Miller, Howard Keel und Red Skelton unter dem Titel ''Lovely to Look At''.

Auszeichnungen
Der Song ''Lovely to Look At'' (Musik: Jerome Kern, Text: Dorothy Fields) wurde 1936 für einen Oscar nominiert.

Weblinks
*{{IMDb Titel|tt0026942|Roberta}} Kategorie:Filmtitel Kategorie:Filmtitel 1935 Kategorie:US-amerikanischer Film Kategorie:Musicalfilm Kategorie:Schwarzweißfilm en:Roberta fr:Roberta pl:Roberta (film 1935)

*** Shopping-Tipp: Roberta (Film)




[Der Artikel zu Roberta (Film) stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Roberta (Film) zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite