W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Robert de Beaumont, 2. Earl of Leicester

*** Shopping-Tipp: Robert de Beaumont, 2. Earl of Leicester

'''Robert de Beaumont, 2. Earl of Leicester''', genannt ''Le Bossu'' (der Bucklige) (* 1104, † 5. April 1168), war ein englischer Adliger französischer Herkunft. Er war der Sohn von Robert I. (Meulan) Robert de Beaumont, 1. Earl of Leicester und Elisabeth von Vermandois; sein Zwillingsbruder war Galéran IV. (Meulan) Waleran de Beaumont, 1. Earl of Worcester. Die beiden Brüder, Robert und Waleran, wurden kurz nach dem Tod ihres Vaters (1118) – Robert erbte dadurch dessen Titel, insbesondere die Grafschaft Leicester – in den königlichen Haushalt übernommen. Sie begleiteten den König von England englischen König Heinrich I. (England) Heinrich I. auf seinen Reisen, zuerst in die Normandie, dann (1119) zum Treffen mit Papst Kalixt II.. 1135 waren sie bei Heinrichs Tod anwesend. Im Juni 1139 leiteten die Brüder die Aktionen gegen Bischof Roger von Salisbury und Bischof Alexander von Bischof von Durham Durham. König Stephan (England) Stephan hatte Robert und Waleran als persönliche Berater zu sich geholt, sie blieben ihm loyal, und übertrugen ihre Loyalität auch auf seinen Nachfolger Heinrich II. (England) Heinrich II., den Sohn von Stephans Rivalin Mathilde von England (Kaiserin) Kaiserin Mathilde, und aufgrund des Vertrag von Wallingford Vertrags von Wallingford dessen Nachfolger. Robert de Beaumont wurde der Chief Justiciar des neuen Königs. Schließlich kaufte er Hugh Bigod, 1. Earl of Norfolk das Amt des Truchsess (Steward) ab und der der erste Lord High Steward Englands. Robert nahm somit einen hohen Rang an Heinrichs Hof ein, handelte sogar als zeitweise als Regent. Sein Name erscheint an der Spitze der Constitutions of Clarendon und er nahm am Konzil von Northampton teil. Er gründete zusätzlich zu St. Mary de Pré, der Abtei von Garendon, das Kloster von Nuneaton, die Priorei von Lusfield und das Hospital von Brackley.

Familie und Kinder
Er heiratete Amicia von Montfort, Tochter von Rudolf (Raoul), Herr von Gael und Montfort, mit der er vier Kinder hatte: #Hawise; sie heiratete William FitzRobert, 2. Earl of Gloucester; #Robert de Beaumont, 3. Earl of Leicester; #Isabel; sie heiratete: ## Simon II of St Liz, 4. Earl of Huntingdon and Northampton; ## Gervase Paynel of Dudley. #Margaret; sie heiratete Ralph V. de Tosny

Quellen

- thePeerage.com
- "Beaumont, Robert de, Earl of Leicester", The Dictionary of National Biography, Rpt. in thePeerage.com Kategorie:Geboren 1104 Kategorie:Gestorben 1168 en:Robert de Beaumont, 2nd Earl of Leicester fr:Robert II de Beaumont

*** Shopping-Tipp: Robert de Beaumont, 2. Earl of Leicester




[Der Artikel zu Robert de Beaumont, 2. Earl of Leicester stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Robert de Beaumont, 2. Earl of Leicester zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite