W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Region Kayes

*** Shopping-Tipp: Region Kayes

{{Infobox Verwaltungseinheit |NAME = Kayes |BILD-LAGE = Mali-Kayes.png |BILD-LAGE-BREITE = 160px |HAUPTSTADT = Kayes |FLÄCHE = 197.760 |EINWOHNER = 1.900.000 (Berechnung 2007) |BEV-DICHTE = |ISO-CODE = ISO 3166-2:ML ML-1 }} '''Kayes''' ist eine Verwaltungsregion Malis mit fast 1.900.000 Einwohnern[http://www.bevölkerungsstatistik.de/wg.php?x=&men=gpro&lng=de&dat=32&geo=-2445&srt=npan&col=aohdq bevölkerungsstatistik.de] (2007). Ihre Hauptstadt ist das gleichnamige Kayes, weitere Städte sind Nioro du Sahel und Bafoulabé. Ethnien in Kayes sind die Khassonke, Malinke, Soninke und Fulbe.

Geographie
Die Region Kayes liegt im Westen Malis, angrenzend an Guinea, Senegal und Mauretanien. Das Klima geht von relativ feuchtem Klima im Süden über Großlandschaft Sudan sudanische Verhältnisse zu der Sahelzone im Norden über. Bei Bafoulabé vereinigen sich die Flüsse Bafing und Bakoyé zum Senegal (Fluss) Senegal.

Geschichte
Zu Beginn des 19. Jahrhunderts lag hier das Königreich von Khasso. Im Jahr 1892 wurde die Stadt Kayes Hauptstadt der Kolonie Französisch-Sudan. Image:Paysage de la région de Kayes (à la frontière avec le Sénégal).jpg left|thumb|Landschaft im Nordwesten von Kayes nahe der senegalesischen Grenze

Quellen
{{Navigationsleiste Regionen in Mali}} Kategorie:Region in Mali Kayes ar:منطقة كياس en:Kayes Region et:Kayesi piirkond fa:استان کایس fr:Kayes (région) id:Region Kayes pl:Region Kayes pt:Kayes (Região)




[Der Artikel zu Region Kayes stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Region Kayes zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite