W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Randfeuerzündung

*** Shopping-Tipp: Randfeuerzündung

Anders als bei Patronen mit Anzündhütchen Zündhütchen ist der Zündsatz bei Randfeuerpatronen in den Rand der Messinghülse eingegossen. Diese wird jedoch nicht durch einfaches Aufschlagen des Schlagbolzens, sondern durch eine axiale Quetschung des Randes gezündet. Heute findet man die Randzündung fast nur noch bei Kleinkaliber-Munition, z.B. der Patrone .22 lfB oder der .22 WMR ''(Winchester Magnum Rimfire)'', die vorwiegend im Schießsport Verwendung findet. Der Vorteil liegt in der einfachen und billigen Fertigung der Patronen, wobei keine zusätzlichen Teile wie Anzündhütchen Zündhütchen notwendig sind. Kategorie:Waffentechnik en:Rimfire ammunition no:Randtenning pl:Amunicja bocznego zapłonu




[Der Artikel zu Randfeuerzündung stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Randfeuerzündung zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite