W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


R-3

*** Shopping-Tipp: R-3

Bild:R-3 infrared seeker.jpg thumb|250px|R-3 Luft-Luft-Rakete (NATOC-Code AA-2 Atoll) Bild:AA-2AtollInfrarotsuchkopf.jpg thumb|right|250px||Elektronik des Infrarotsuchkopfs '''R-3''' ist eine sowjetische Luft-Luft-Rakete mit der NATO-Codename NATO-Bezeichnung '''AA-2 „Atoll“'''. Der auch als '''Vympel K-13''' bekannte Lenkflugkörper entstand als eine Kopie der AIM-9 Sidewinder. Darüber wie die Sowjetunion an eine Sidewinder Rakete gelangen konnte gibt es nur Vermutungen. Eine beliebte Geschichte ist:
Am 24. September 1958 feuerte eine Taiwan taiwanesische North American F-86 F-86 "Sabre" eine Sidewinder Rakete auf eine China chinesische Mikojan-Gurewitsch MiG-17 MIG-17 ab. Die Rakete explodierte nicht, sondern blieb in der Mikojan-Gurewitsch MiG-17 MIG-17 stecken. Die Sidewinder wurde in die damalige Sowjetunion geschickt und dort untersucht. Die Infrarotstrahlung Infrarot-Zielsucheinrichtung und die Steuerungseinrichtung der Sidewinder haben die sowjetische Lenkflugkörperentwicklung sehr beeinflusst. Als erstes wurde eine Version entwickelt, welche ebenfalls mit Infrarotsuchkopf arbeitete und ab 1960 an die Luftstreitkräfte geliefert wurde. 1961 begann auf dieser als '''K-13A''' bezeichneten Version aufbauend die Entwicklung einer Variante mit halb-aktivem Radarsuchkopf. Der neue von der NATO als '''AA-2-2 "Advanced Atoll"''' bezeichnete Lenkflugkörper '''K-13R''' wurde ab 1966 an die Streitkräfte geliefert. Die R-3 wurde in China unter der Bezeichnung '''PL-2''' produziert und darauf aufbauend die chinesischen Lenkflugkörper '''PL-3''' und '''PL-5''' entwickelt.

Technische Daten
{| |+ Vympel K-13 |----- bgcolor="#DDDDDD" ! Kenngröße ! Daten |----- bgcolor="#EEEEEE" | Hersteller    || Vympel |----- bgcolor="#EEEEEE" | Hauptfunktion    || taktische Luft-Luft-Rakete |----- bgcolor="#EEEEEE" | Länge    || 2,8 m |----- bgcolor="#EEEEEE" | Durchmesser    || 0,12 m |----- bgcolor="#EEEEEE" | Spannweite    || 0,45 m (K-13A), 0,53 m (K-13R) |----- bgcolor="#EEEEEE" | Startgewicht    || 70 kg |----- bgcolor="#EEEEEE" | Geschwindigkeit    || Mach 2,5 (~3031 km/h) |----- bgcolor="#EEEEEE" | Reichweite    || 6,5 km |----- bgcolor="#EEEEEE" | Antrieb    || Feststoffrakete Feststoff |----- bgcolor="#EEEEEE" | Lenkung    || Infrarot (K-13A), halb-aktives Radar (K-13R) |----- bgcolor="#EEEEEE" | Indienststellung    || 1960 |----- bgcolor="#EEEEEE" |} Kategorie:Luft-Luft-Rakete en:Vympel K-13 he:וימפל K-13 hu:R–3SZ it:AA-2 Atoll pl:R-3 (pocisk rakietowy) vi:Vympel K-13 zh:AA-2飛彈

*** Shopping-Tipp: R-3




[Der Artikel zu R-3 stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels R-3 zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite