W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


R-29

*** Shopping-Tipp: R-29

Die '''R-29''' ist eine U-Boot gestützte ballistische ICBM Interkontinentalrakete (Submarine_Launched_Ballistic_Missile SLBM) aus russischer Produktion. Das US-Verteidigungsministerium bzw. die NATO verwendet mehrere NATO-Codename Codebezeichnungen für verschiedene Varianten der R-29: (SS-N-8 Sawfly, SS-N-18 Stingray, SS-N-23 Skiff).

Technik
Alle Versionen sind zweistufige Flüssigtreibstoff-Raketen. Als Treibstoff verwendete die R-36M die lagerfähigen Flüssigtreibstoffe UDMH und Stickstofftetroxid. Die Steuerung der R-29 erfolgt mittels einer Inertialen Inertiales_Navigationssystem Trägheitsnavigationsplattform sowie mit einem elektrooptischen System zur Astronavigation. Es wird eine Präzision (Circular_Error_Probable CEP) von 500-1500 m erreicht (je nach Version). Die Lenkwaffen können aus dem aufgetauchten oder aus dem getauchten U-Boot verschossen werden. Eine zivile Ausführung zum Start von Satelliten wird unter den Namen Wolna und Schtil verwendet.

Varianten
'''R-29'''
Die R-29 wurde 1974 eingeführt und bekam von der NATO die Bezeichnung '''SS-N-8 Sawfly mod 1'''. Als Startplatform dienen die U-Boote der Delta-Klasse Delta I Klasse. Jedes U-Boot dieser Klasse ist mit 12 R-29 Lenkwaffen bestückt. *Startmasse: 32.800 kg *Durchmesser: 1,80 m *Länge: 13,20 m *Masse des Sprengkopfs: 680 kg *Reichweite: 7.700 km *Gefechtskopf: 1 RV *Sprengleistung pro Gefechtskopf: 800 kT '''R-29D'''
Die verbesserte R-29D wurde 1974 eingeführt und bekam von der NATO die Bezeichnung '''SS-N-8 Sawfly mod 2'''. Als Startplatform dienen die U-Boote der Delta-Klasse Delta I Klasse. Jedes U-Boot dieser Klasse ist mit 12 R-29D Lenkwaffen bestückt. *Startmasse: 33.300 kg *Durchmesser: 1,80 m *Länge: 13,00 m *Masse des Sprengkopfes: 860 kg *Reichweite: 9.100 km *Gefechtskopf: 1 RV *Sprengleistung pro Gefechtskopf: 800 kT '''R-29K'''
Die R-29K wurde 1978 eingeführt und bekam von der NATO die Bezeichnung '''SS-N-18 Stingray mod 1/2'''. Als Startplatform dienen die U-Boote der Delta-Klasse Delta II Klasse. Jedes U-Boot dieser Klasse ist mit 16 R-29K Lenkwaffen bestückt. *Startmasse: 34.388 kg *Durchmesser: 1,80 m *Länge: 14,40 m *Sprengkopfmasse: 820 kg *Reichweite: 8000 km *Gefechtskopf: 1 RV oder 3 MIRV *Sprengleistung pro Gefechtskopf: RV: 450 kT, MIRV: 200 kT '''R-29RL'''
Die R-29K wurde 1976 eingeführt und bekam von der NATO die Bezeichnung '''SS-N-18 Stingray mod 3'''. Als Startplatform dienen die U-Boote der Delta-Klasse Delta III Klasse. Jedes U-Boot dieser Klasse ist mit 16 R-29RL Lenkwaffen bestückt. *Startmasse: 35.300 kg *Durchmesser: 1,80 m *Länge: 14,09 m *Sprengkopfmasse: 1.300 kg *Reichweite: 6.500 km *Gefechtskopf: 7 MIRV *Sprengleistung pro Gefechtskopf: 100 kT '''R-29RM'''
Die R-29K wurde 1974 eingeführt und bekam von der NATO die Bezeichnung '''SS-N-23 Skiff'''. Als Startplatform dienen die U-Boote der Delta-Klasse Delta IV Klasse. Jedes U-Boot dieser Klasse ist mit 16 R-29RM Lenkwaffen bestückt. *Startmasse: 40.300 kg *Durchmesser: 1,90 m *Länge: 14,80 m *Sprengkopfmasse: 1.810 kg *Reichweite: 8.310 km *Gefechtskopf: 10 MIRV *Sprengleistung pro Gefechtskopf: 100 kT

Siehe auch
*R29 - englisches Starrluftschiff

Weblinks

- www.dtig.org Übersicht seegestützte ballistischer Lenkwaffen aus russischer Produktion (deutsch)
http://www.astronautix.com/lvs/r29.htm siehe auch:Liste der Raketentypen Kategorie:Interkontinentalrakete Kategorie:U-Boot-Rakete en:R-29

*** Shopping-Tipp: R-29




[Der Artikel zu R-29 stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels R-29 zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite