W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


QMC@Home

*** Shopping-Tipp: QMC@Home

'''QMC@Home''' ('''Q'''uantum '''M'''onte '''C'''arlo at home; dt.: Quanten-Monte-Carlo zu Hause) ist ein Projekt des verteiltes Rechnen verteilten Rechnens der Westfälische Wilhelms-Universität Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster (Westfalen) Münster. Ziel des Projektes ist, die Quanten-Monte-Carlo-Methode zu testen und für die Anwendung in der Quantenchemie weiter zu entwickeln um so die Struktur und Reaktivität von Molekülen besser vorhersagen zu können. Quanten-Monte-Carlo ist eine Methode, in der Simulation Quantenmechanik quantenmechanischer Systeme die Schrödinger-Gleichung mittels Monte-Carlo-Simulation Monte-Carlo-Simulationen zu lösen. Aktuell bereitet sich das Projekt auf das Ende der Beta-Phase vor und untersucht Alkan-Folding als ein grundlegendes Quanten-Modell für Faltungsprozesse von Molekülen. Ende Januar 2007 wurde die vorhergehende Berechnung von DNA-Basenpaaren abgeschlossen. QMC@home verwendet die BOINC BOINC-Infrastruktur.

Siehe auch
*Computerchemie *Liste der Projekte verteilten Rechnens

Weblinks

- Offizielle Projektseite Kategorie:Verteiltes Rechnen Kategorie:Westfälische Wilhelms-Universität en:QMC@Home it:QMC@home




[Der Artikel zu QMC@Home stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels QMC@Home zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite