W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Q-Dorf

*** Shopping-Tipp: Q-Dorf

'''Q-Dorf''' (oder auch '''Ku'Dorf''') ist die größte Diskothek Berlins. Das Q-Dorf besteht aus 4 Diskotheken und 18 Bars. Der Name Ku'Dorf leitet sich von dem nahe gelegenen Kurfürstendamm (Ku'Damm) ab. Gelegen ist das Q-Dorf in der Joachimsthaler Straße in Berlin-Charlottenburg.

Geschichte
Gegründet wurde das Q-Dorf am 27. November 1975 als Deutschlands erstes so genanntes ''Bierdorf''. Auf 2000 m² befanden sich 18 kleine Kneipen, ein Brunnenplatz, ein Jazzclub und eine Weinstube mit Livemusik. Nach der Maueröffnung war der in West-Berlin etablierte Club vor neue Erwartungen des Publikums gestellt. So entwickelte sich aus dem Bierdorf schnell eine „Erlebnis-Discothek“. Anders als viele andere Clubs im alten West-Berlin hat es das Q-Dorf durch massive Veränderungen geschafft, weiter eine feste Größe im Berliner Nachtleben darzustellen.

Weblinks

- Website der Diskothek Kategorie:Diskothek




[Der Artikel zu Q-Dorf stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Q-Dorf zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite