W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Q-Code

*** Shopping-Tipp: Q-Code

Der '''Q-Code''' (auch ''Q-Gruppen'' oder ''Q-Schlüssel;'' engl.: ''Q code'') wird von Funkdiensten zur effizienten und eindeutigen Übertragung von Standard-Nachrichten verwendet. Ursprünglich für die Morsetelegrafie entwickelt, werden Q-Codes aber auch in anderen Betriebsart (Funktechnik) Betriebsarten verwendet, z. B. im Betriebstechnik (Amateurfunk) Amateurfunk. Die heute üblichen Q-Codes wurden 1912 von der ''International Radiotelegraph Convention'' eingeführt und im Laufe der Zeit auf über 250 Schlüssel erweitert. Jeder Schlüssel besteht aus drei Buchstaben, deren erster immer ein Q ist; dies wurde so gewählt, um Verwechselungen mit anderen Wörtern auszuschließen, da Q ein relativ seltener Buchstabe ist. Entsprechend unterschiedlicher Anforderungen der Funkdienste gibt es folgende Codegruppen: {| |QAA bis QNZ |für Verwendung im Flugfunkdienst |definiert von der ICAO |- |QOA bis QQZ |für Verwendung im Seefunkdienst |definiert von der Internationale Fernmeldeunion ITU |- |QRA bis QUZ |für Verwendung in allen Funkdiensten |definiert von der ITU |- |QVA bis QZZ |für andere Anwendungen, teilweise militärisch genutzt | |} Die meisten Q-Codes haben eine Frage- und eine Antwort- oder Meldungsform, wobei erstere durch ein Fragezeichen kenntlich gemacht wird. Für manche Antwortformen existieren vordefinierte Antworten, die durch Ziffern definiert sind.

Beispiele
{| |QRV? |''Jemand Sende- und Empfangsbereit?'' |QRV |''Bestätige Sende- und Empfangsbereitschaft'' |- |QSL? |''Können Sie den Empfang bestätigen?'' |QSL |''Ich bestätige den Empfang.'' |- |QRI? |''Wie ist der Ton meiner Aussendung?'' |QRI 1 |''Der Ton Ihrer Aussendung ist gut.'' |- | | |QRI 2 |''Der Ton Ihrer Aussendung ist mittel.'' |- | | |QRI 3 |''Der Ton Ihrer Aussendung ist schlecht.'' | |- |QRO? |''Können Sie die Sendeleistung erhöhen?'' |QRO |''Ich erhöhe die Sendeleistung.'' |- |QRP? |''Können Sie die Sendeleistung verringern?'' |QRP |''Ich verringere die Sendeleistung.'' | |- |QTH? |''Wie ist Ihr Standort?'' |QTH Hameln |''Mein Standort ist Hameln.'' | |- |QTR? |''Welches ist die genaue Uhrzeit?'' |QTR 1500 |''Es ist genau 15:00 Uhr (Koordinierte Weltzeit UTC).'' |}

Geschichte
Vor der Einführung des heute üblichen internationalen Morsecode Morsealphabets und Abkürzungen wie dem Q-Code benutzten Telegrafengesellschaften des 19. Jahrhunderts Gruppen von speziellen Abkürzungen, die nicht mit denen anderer Gesellschaften kompatibel waren.

Siehe auch
*QSL-Karte

Weblinks

- Der Q-Code: Einführung inklusive PDF/doc-Liste
- International Radiotelegraph Convention, Final Protocol and Detailed Service Regulations of 1912 - engl.
- List of Q-codes - engl. Kategorie:Funkverkehr Kategorie:Amateurfunk cs:Q kód en:Q code eo:Q kodo es:Código Q de señales fi:Q-koodi fr:Code Q ja:Q符? nl:Q-code pl:Kod Q pt:Código Q ru:Q-коды sv:Q-förkortningar th:รหัสคิว zh:Q简语

*** Shopping-Tipp: Q-Code




[Der Artikel zu Q-Code stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Q-Code zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite