W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Pseudo-Klinefelter-Syndrom

*** Shopping-Tipp: Pseudo-Klinefelter-Syndrom

Als '''Pseudo-Klinefelter-Syndrom''' bezeichnet man die fehlende oder verminderte endokrine Aktivität der Geschlechtsdrüsen (Hoden bzw. Eierstock Ovarien) mit unüblicher Ausbildung bzw. Rückbildung der primären oder auch sekundären Geschlechtsmerkmale als Folge einer Sklerose der Hodenkanälchen mit Verlust von Leydig-Zwischenzellen. Die Ursache ist unbekannt, der Karyotyp von Menschen mit dem Pseudo-Klinefelter-Syndrom unauffällig (46,XY bzw.46,XX). Das Pseudo-Klinefelter-Syndrom manifestiert sich im dritten bis vierten Lebensjahrzehnt mit Verlust von Libido und Potenz sowie dem Fehlen von Spermien. Die klinischen Symptome ähneln denen des Klinefelter-Syndroms. {{Gesundheitshinweis}} Kategorie:Endokrinologie Kategorie:Syndrom




[Der Artikel zu Pseudo-Klinefelter-Syndrom stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Pseudo-Klinefelter-Syndrom zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite