W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Propaganda (Band)

*** Shopping-Tipp: Propaganda (Band)

'''Propaganda''' ist eine deutsche Band, die 1982 von Ralf Dörper gegründet wurde, nachdem er Die Krupps (Düsseldorfer Elektronik-Band) verlassen hatte. Zusammen mit Andreas Thein und Susanne Freytag nahmen Propaganda als Trio zwei bislang unveröffentlichte Demos auf. Darunter unter anderem eine Interpretation des Titels "Discipline" der Avantgarde-Gruppe Throbbing Gristle. Michael Mertens und Claudia Brücken stießen später dazu. Das englische Label ZTT Records (später bekannt durch Frankie Goes to Hollywood) nahm die Gruppe unter Vertrag und produzierte 1984 das Lied "Dr. Mabuse". Produzent Trevor Horn und Journalist Paul Morley, die bereits kurz zuvor mit The Art of Noise Art of Noise und Frankie Goes To Hollywood gearbeitet hatten, machten Gebrauch der neuen technologischen Möglichkeiten, insbesondere des Samplings und der computerbasierten Aufzeichnung und des Arrangements. So wurde das Playback des Liedes zunächst als Experiment komplett im Computer erstellt. "Dr. Mabuse" war ein kommerzieller Achtungserfolg und galt bereits kurz nach Erscheinen als hervorragend produzierte Pop-Nummer, von der mehrere aufwendig und differenziert produzierte Maxi-Singles erschienen. Unter dem Einfluss von Morley versuchte ZTT über die Video-Clips, das Artwork und die Medien-Kampagnen, der Band einen künstlerischen Avantgarde-Anspruch zu verleihen, der sich von dem üblichen Vermarktungsschemata der Popmusik abhob. Nach dem Erfolg der ersten Single verließ Thein die Band. Die in Europa sehr erfolgreichen Singles "Duel" und "P-Machinery" erscheinen 1985 mit dem Album "A Secret Wish", das heute als Klassiker der elektronischen Pop-Musik gilt und dessen Verkäufe im Laufe der Zeit die Millionenmarke überschritt. Das Album zeichnete sich durch aufwendig produzierten, tanzbaren Synthiebeat mit starker Melodiebetonung, getragen vom unterkühlten Gesang der Sängerinnen Claudia Brücken und Susanne Freytag aus. Die Band fand durch ihren Stil Beifall bei vielen Radio-Moderatoren und, blieb aber unter den Verkaufserwartungen ZTTs zurück. Es folgte u. a. eine Welt-Tournee. Nach dem Remixalbum "Wishful Thinking" führten Differenzen zwischen den Bandmitgliedern und der Plattenfirma (ZTT) 1986 zum Rechtsstreit und dann zum Ausstieg von Brücken, die zu dieser Zeit mit ZTT-Manager Paul Morley verheiratet war. Claudia Brücken veröffentlicht 1990 als Solokünstlerin das Album "Love: And A Million Other Things" auf ZTT. Nach langem Rechtsstreit gelang es der Band den sittenwidrigen Vertrag zu verlassen. Spätere Versuche der Band, u. a. mit dem Album "1234", an die alten Erfolge in neuer Besetzung anzuknüpfen, blieben mäßig erfolgreich und wichen von dem ZTT-Stil der ersten Produktionen ab. Band-Gründer Ralf Dörper verließ die Band während der Studioaufnahmen zu "1234" und nahm den deutschen Acid-Dance-Hit "Dr. Acid & Mr. House" (unter dem Projektnamen: Riffifi) mit Andreas Thein auf. Danach reformierte Dörper seine alte deutsche Band Die Krupps, die in den 1990er Jahren mit viel Erfolg den Sound des Industrial-Rock in Europa und Amerika prägte. Propaganda versuchten 2004 in teilweiser Originalbesetzung ein Comeback mit neuen Stücken. Der Versuch blieb kommerziell erfolglos. Erstmalig wieder in der Originalbesetzung Brücken, Dörper, Freytag, Mertens traten Propaganda im November 2004 in der Wembley Arena in London zu Ehren des Produzenten Trevor Horn auf. Das Konzert war eine Lebenswerk-Revue für Horn. Neben Propaganda traten auch Künstlern wie Seal, Grace Jones, ABC oder den Pet Shop Boys auf. Anfang 2006 starteten Propaganda, ohne Brücken und Dörper, ein Comeback mit einer vier Stücke umfassenden Vinyl-Platte, der drei weitere Schallplatten folgten.

Weblinks
* {{Discogs|Propaganda|Propaganda}}
- Fanseite
- Amontillado Music - Label Kategorie:Deutsche Band Kategorie:Popband en:Propaganda (band) fr:Propaganda it:Propaganda (gruppo) nl:Propaganda (band)

*** Shopping-Tipp: Propaganda (Band)




[Der Artikel zu Propaganda (Band) stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Propaganda (Band) zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite