W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Prisonisierung

*** Shopping-Tipp: Prisonisierung

'''Prisonisierung''' bezeichnet den Prozess der allmählichen Anpassung der (meisten) Gefangenen an die Gefängniskultur, also die im Gefängnis geltenden Normen und Wertvorstellung. Der Begriff stammt aus der amerikanischen kriminologischen Gefängnisforschung und steht im Zusammenhang mit Theorien der Subkultur. Die wissenschaftliche Beschäftigung mit der Prisonisierung begann 1937 mit einer Arbeit von Hans Reimer über ''Socialition in Prison''. Sie wurde 1958 einflussreich von Graham Sykes mit ''The Society of Captives'' fortgesetzt. Der Resozialisierung im Strafvollzug setzt der Prozess der Prisonisierung enge Grenzen, denn es werden Einstellungen und Verhaltensweisen gefördert, die das Rückfallrisiko erhöhen.

Literatur:
Rüdiger Ortmann: ''Prisonisierung'', in Günther Kaiser, Hans-Jürgen Kerner, Fritz Sack, Hartmut Schellhoss (Hrsg.): ''Kleines Kriminologisches Wörterbuch'', 3. Auflage, Heidelberg, C.F. Müller 1993, S. 402-409. Kategorie:Kriminologie




[Der Artikel zu Prisonisierung stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Prisonisierung zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite