W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Prüfungscoaching

*** Shopping-Tipp: Prüfungscoaching

{{Löschantragstext|tag=31|jahr=2007|monat=März}} Kein Mehrwert gegenüber Prüfungsangst -- 12:42, 31. Mär. 2007 (CEST) '''Prüfungscoaching''' ist eine spezielle Form der Beratung für Prüfungskandidaten an Hochschulen und im Bereich der beruflichen Weiterbildung. Seit den 1990er Jahren hat sich ein Beratungsdesign entwickelt, das an mehreren Hochschulstandorten angeboten wird.

Warum Prüfungscoaching?
Prüfungen machen stumm. Nicht nur, dass die anstehende Bewährungssituation, in der die eigene Leistung von Lehr-Autoritäten bewertet wird, alle Kräfte bindet; häufig kommen noch unerwartete Störungen aus dem privaten Umfeld hinzu. Der Prüfling durchleidet alle Gefühlsextreme eines Menschen, der zwischen grandioser Selbstüberschätzung und gnadenloser Selbstvernichtung hin- und herpendelt. Meistens überwiegen die Selbstzweifel: Kann ich das alles bestehen? Kann ich dem Druck standhalten? Wie soll ich das alles lernen? Bin ich überhaupt schon so weit? Und hinter jeder dieser Fragen steckt ein eigenes Kapitel Unsicherheit, das in den seltensten Fällen zur Bearbeitung kommt.

Was ist Prüfungscoaching?
Eine effektive und hilfreiche Form, aus diesem Chaos hinauszukommen, ist das Gespräch mit einem Prüfungscoach. Seine Aufgabe ist – wie beim Sport - die mentale Begleitung in Examenszeiten. Das fachliche Training dagegen bleibt bei den Hochschullehrern. Prüfungscoaching ist ein Beratungsangebot, das an vielen Orten von Hochschulgemeinden oder Beratungsstellen der Hochschulen angeboten wird. Die Katholische Hochschulgemeinde Frankfurt am Main bietet Prüfungscoaching seit 1994 an. Studierende können ihren Prüfungsprozess durch 50-minütige Einzelgespräche im 7- bis 14-Tage-Rhythmus begleiten lassen. Nach der Prüfung endet das Prüfungscoaching mit einem Abschlussgespräch. Im Jahr 2005 ist der erste Prüfungscoach in Buchform erschienen: Beat it! Der Prüfungscoach für Studium und Karriere (Campus Verlag).

Wie funktioniert Prüfungscoaching?
Der geschützte Raum des Prüfungscoachings ermöglicht etwas, das im Alltag nicht möglich ist: Das Schweigen über die Prüfung zu brechen. Hier darf darüber spekuliert werden, was in Prüfungen geschieht, und endlich können Minderwertigkeitsgefühle und Größenphantasien einer heilsamen Realitätsprüfung unterzogen werden. Prüfungen sind nicht nur störende Hürden in der Lernbiographie sind, sondern wirken wie wichtige Reifungszeiten. Die Prüfung ist kein Automatismus einer mächtigen Bildungsinstitution, sie bleibt in ihrem Kern Kommunikation und Dialog. Kein Wunder, dass der schwammige Begriff Prüfungsangst im Coaching kaum auftaucht. Prüflinge können ihre Ängste normalerweise sehr konkret benennen, sobald ihnen Raum dafür gegeben wird. In der Coaching-Arbeit kann mit dem Modell des ''Prüfungsdreiecks'' der Lern- und Prüfungsprozess analysiert und gestaltet werden. Es setzt den eigenen Angst auslösenden Vorstellungen von der Prüfung Struktur und Orientierung entgegen.

Das Prüfungsdreieck
Bild:Prüfungsdreieck.jpg left|PrüfungsdreieckDas Prüfungsdreieck ist so ziemlich das Gegenteil vom Bermudadreieck. Wer in Prüfungszeiten alle Orientierung verloren hat und selbst nicht mehr weiß, ob Männlein oder Weiblein, findet im Prüfungsdreieck schnell wieder den nötigen Überblick. Es ist ein Modell, das den eigenen Angst auslösenden Vorstellungen von der Prüfung etwas Handfestes entgegensetzen kann. Und so funktioniert das Prüfungsdreieck: In der Prüfung geht es um mindestens zwei Personen (Kandidat (K), Prüfer (P)) und ein Thema (T). Wie in einem Dreieck stehen diese Elemente immer miteinander in Beziehung. Die sich daraus entwickelnde Prüfungs-Szene - also die Art und Weise, wie Sie als Prüfungskandidat mit dem Prüfer und mit dem Thema umgehen - spielt sich außerdem in einer bestimmten Umgebung ab (z.B. im Büro des Prüfers). Das Umfeld ist durch den Kreis symbolisiert. Wer sich auf eine Prüfung vorbereitet, kann sich also mit dem Prüfungsdreieck immer die wichtigsten Elemente vor Augen halten, die in der eigenen Prüfung die Hauptrollen spielen werden. Kategorie:Arbeits- und Organisationspsychologie

*** Shopping-Tipp: Prüfungscoaching




[Der Artikel zu Prüfungscoaching stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Prüfungscoaching zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite