W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Port Louis

*** Shopping-Tipp: Port Louis

{{Begriffsklärungshinweis}} Bild:PortLouis.jpg thumb|Luftbild von Port Louis Image:Mauritius-Port Louis.png thumb Image:Port Louis Skyline.JPG thumb|Skyline von Port Louis '''Port Louis''' (frz. ''Port-Louis'') ist die Hauptstadt des östlich von Afrika liegenden Inselstaates Mauritius im Indischer Ozean Indischen Ozean. Sie ist mit ca. 170.000 Einwohnern die größte Stadt des Landes und auch das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Insel. Es besteht eine Fährverbindung nach Saint Denis (Réunion) Saint Denis, dem Hauptort der etwa 180 km entfernten Maskarenen-Insel Réunion. Der Flugverkehr von und nach Mauritius wird über den ''Sir Seewoosagur Ramgoolam International Airport'' von ''Plaine-Magnien'', nahe Mahébourg, 30 km südöstlich von Port Louis abgewickelt. Die Industrieunternehmen der Stadt stellen unter anderem Zucker sowie Holz- und Papiererzeugnisse her.

Geographie
Port Louis liegt an der Nordwestküste der Insel. Im Hinterland liegende Bergrücken schützen die Stadt vor den südöstlichen Passatwinden. Zum Meer hin gibt es kleinere Hügel, die einen guten Panoramablick über die insgesamt recht lebendige Stadt bieten.

Geographische Lage
{{Koordinate Text Artikel|20_10_00_S_57_30_00_E_type:city(170000)_region:MU|20° 10' s. Br. 57° 30' ö. L.}}

Geschichte
Als die Niederländer Mauritius im Jahr 1638 in Besitz nahmen, war Port Louis (unter der damaligen niederländischen Bezeichnung ''Noord-Wester Haven'', später von den Franzosen in der noch im 18. Jahrhundert gebräuchlichen Bezeichnung ''Port Nord-Ouest'' übernommen) einer ihrer beiden Hafenplätze. 1735 wurde Port Louis unter französischer Herrschaft durch Bertrand François Mahé de La Bourdonnais La Bourdonnais zum Haupthafen und administrativen Zentrum ausgebaut. Als die Französische Ostindienkompanie 1767 aufgelöst wurde und die Maskarenen zwei Jahre später für den freien Handel geöffnet wurden, begann eine Phase des Aufschwungs. Der Platz diente als Anlaufhafen für den Schiffsverkehr zwischen Europa und Asien und seine Bedeutung ließ erst mit der Eröffnung des Sueskanals nach. 1810 eroberten die Briten die gesamte Insel. 1968 wurde Mauritius unabhängig, Port Louis wurde zur Hauptstadt erklärt.

Sehenswürdigkeiten
Bild:Port Louis Mauritius Theatre.jpg thumb|Theater, ca. 1918 * Staatsbankgebäude (ein moderner "Wolkenkratzer") * Hafen * Blue Penny Museum - hier ist eine von vier ungestempelten Briefmarken der Blaue Mauritius Blauen Mauritius ausgestellt. * "Place d'Armes" * Garten der Ostindien-Gesellschaft * Mauritius Institute (Naturkundemuseum) * Chinatown * Zitadelle * Theater, gut erhaltenes historisches Gebäude von 1822 mit 600 Plätzen, genutzt für Laientheateraufführungen und für Hochzeiten

Weblinks

- Offizielle Internetpräsenz des Municipal Council of Port Louis {{Navigationsleiste Verwaltungsgliederung Mauritius}} Kategorie:Hauptstadt in Afrika Kategorie:Ort auf Mauritius Kategorie:Weltkulturerbe (Afrika) am:?ርት ሉዊስ ar:بور لويس da:Port Louis en:Port Louis es:Port Louis et:Port Louis fa:پورت‌لوئیس fi:Port Louis fr:Port-Louis (Maurice) he:פורט לו?יס hi:पोर?ट ल?ई id:Port Louis io:Port Louis it:Port Louis ja:?ートルイス ko:?트루?스 lt:Port Luisas nl:Port Louis no:Port Louis pl:Port Louis pt:Port Louis ru:Порт-Луи sk:Port Louis (Maurícius) sr:Порт Луи? Маурицију? sv:Port Louis sw:Port Louis vo:Port Louis zh:路易港

*** Shopping-Tipp: Port Louis




[Der Artikel zu Port Louis stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Port Louis zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite