W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


Polaron

*** Shopping-Tipp: Polaron

Die '''Polaronen''' bezeichnen Quasiteilchen einer Theorie bei der Deformation in einem Kristall. Wenn sich Elektronen durch einen Kristall bewegen, erzeugen sie, auf Grund ihrer elektrischen Ladung, in ihrer Umgebung eine Polarisation (Elektrizität) Polarisation. Die benachbarten Elektronen werden wegen der Abstoßung gleichnamiger Ladungen etwas zurückgedrängt, die benachbarten positiven Atomrümpfe dagegen angezogen. Diese Polarisationswolke wird vom Elektron mitgeführt und bewirkt eine Erhöhung der Effektive Masse effektiven Masse. Die Deformationen, die auf diese Weise erzeugt werden, behandelt man in theoretischen Annahmen als selbständige Quasiteilchen, die man Polaronen nennt. Polaronen können nicht nur von Elektronen stammen, sondern auch von Protonen, Deuteronen oder Myonen. Kategorie:Festkörperphysik Kategorie:Quantenphysik en:Polaron nl:Polaron pl:Polaron




[Der Artikel zu Polaron stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels Polaron zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite