W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


P-Wert

*** Shopping-Tipp: P-Wert

{{Korrekter Titel|p-Wert}} {{Überarbeiten}} Der '''p-Wert''' (auch '''Überschreitungswahrscheinlichkeit''' oder '''Irrtumswahrscheinlichkeit''' genannt) ist das Infimum des Signifikanzniveaus bei einem Statistischer Test Statistischen Test. Er gibt die Wahrscheinlichkeit an, dass unter Annahme der Gültigkeit der Nullhypothese H0 die beobachteten Daten oder noch stärker von der Nullhypothese abweichende Daten auftreten. Der p-Wert ist bei Hypothesentests von Bedeutung. Seine genaue Berechnung ist erst mit Einführung der Rechentechnik bzw. Statistiksoftware möglich gemacht worden; er wird heute von jeder gängigen Statistiksoftware berechnet. Falls gilt: p-Wert <= Signifikanzniveau α, dann ist H0 abzulehnen. Ausgehend von einem 2-seitigen Test gibt der p-Wert '''grafisch''' die Fläche an, die zwischen der Testgröße und dem rechten ''oder'' der negativen Testgröße und dem linken Rand liegt. Die Testgröße kann z.B. einer t-Verteilung folgen. Ein p-Wert von 0,05 entspricht somit genau dem Wert der Testgröße, der auf der Grenze von Beibehaltung und Ablehnung von H0 beim Signifikanzniveau α=0,1 =2*0,05 liegt. (Zum Verständnis: α gibt die "kritische" Fläche unter der Verteilung am rechten und/oder linken Rand an -> α und p-Wert geben also einen Teil der Fläche unterhalb der Dichtefunktion wieder.) Die Bestimmung des p-Werts kann entweder rechnerisch oder unter Verwendung einer Verteilungstabelle vorgenommen werden. Die Wahl des Signifikanzniveaus ist stets willkürlich und sollte begründet vorgenommen werden. Die häufige Verwendung von 0,05 als Signifikanzniveau geht auf Ronald_Aylmer_Fisher Fishers Verteilungstabellen zurück. Da heute jeder Anwender den p-Wert leicht mittels Statistiksoftware bestimmen kann, sind beliebige Signifikanzniveaus leicht zu handhaben.

Weblinks
[http://qed.econ.queensu.ca/walras/custom/300/351B/notes/glo_07.htm#pvalue kurze Darstellung des p-Wertes auf Englisch (Queen's University, Kingston, Canada)] Kategorie:Statistik en:P-value es:Valor P it:Valore-p nl:P-waarde pl:P-wartość pt:Valor p su:Ajén-P




[Der Artikel zu P-Wert stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels P-Wert zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite