W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


P-Menthan

*** Shopping-Tipp: P-Menthan

{{Korrekter Titel|p-Menthan}} {| class="prettytable float-right" style="width:40%;" |- style="background-color:#ffdead;" ! colspan="2" | Strukturformel |- style="background-color:#ffffff; text-align:center;" | colspan="2" | Bild:P-Menthan.png |- style="background-color:#ffdead;" ! colspan="2" | Allgemeines |- | Name || p-Menthan |- | Andere Namen || 1-Methyl-4-isopropyl-cyclohexan 4-Isopropyl-1-methyl-cyclohexan |- | Summenformel || C10H20 |- | CAS-Nummer || {{unbekannter Wert}} |- | Kurzbeschreibung || farblose Flüssigkeit |- style="background-color:#ffdead;" ! colspan="2" | Eigenschaften |- | Molmasse .html">Gramm g·mol-1 |- | Aggregatzustand || flüssig |- | Dichte .html">Meter cm-3 |- | Schmelzpunkt .html">Grad Celsius °C |- | Siedepunkt || ca. 170 °C |- | Dampfdruck .html">Pascal (Einheit) Pa ({{unbekannter Wert}} °C) |- style="background-color:#ffdead;" ! colspan="2" | Sicherheitshinweise |- style="text-align:center;" | colspan="2" | {{Gefahrensymbole|-}} |- | R- und S-Sätze || R: {{unbekannter Wert}}
S: {{unbekannter Wert}} |- | Maximale Arbeitsplatz-Konzentration MAK || {{unbekannter Wert}} |- ! {{SI-Chemikalien}} |} '''p-Menthan''' (para-Menthan) ist der Trivialname der monocyclischen Verbindung 1-Methyl-4-isopropyl-cyclohexan.

Vorkommen
Menthan kommt in der Natur, im Gegensatz zu anderen Terpenen, nur selten vor, konnte aber im ätherischen Fruchtöl des Baumes ''Eucalyptus globulus'' nachgewiesen werden.

Darstellung
Menthan kann durch katalytische Hydrierung des Aromaten p-Cymol oder der ungesättigten Verbindungen Limonen und α-Terpinen hergestellt werden.

Eigenschaften
Bild:Menthan.png 200px|left|thumb|Strukturformel von o-, m- und p-Menthan Menthan ist ein farblose Flüssigkeit mit einem fenchel- oder minzähnlichem Geruch. Sie gehört zu den Terpen-Kohlenwasserstoffen. Neben dem para-Menthan sind auch die ortho (Chemie) ortho- und meta-Isomere (o- und m-Menthan) bekannt. Nur vom p-Menthan gibt es jedoch zwei Stereoisomerie Stereoisomere, das ''cis''-p-Menthan und das ''trans''-p-Menthan. Bei der ''cis''-Form zeigen die beiden Substituenten nach vorne, bei der ''trans''-Form zeigt einer nach vorne, einer nach hinten. Bild:Menthan.gif 200px|left|thumb|cis- und trans-p-Menthan

Verwendung
Für das Menthan ist keine industrielle Nutzung bekannt. Es tritt jedoch als Zwischenprodukt bei der Synthese von p-Menthanhydroperoxid, einem Katalysator für radikalische Polymerisation auf. Kategorie:Terpen Menthan Kategorie:Sekundärer Pflanzenstoff

*** Shopping-Tipp: P-Menthan




[Der Artikel zu P-Menthan stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels P-Menthan zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite