W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


P-15 (Flat Face)

*** Shopping-Tipp: P-15 (Flat Face)

Bild:P-15 Flat FaceA.jpg thumb|Antennenaufbau der P−15 ''Flat Face -A'' Die '''P-15''' (NATO-Codename Nato-Code: ''Flat Face'') ist ein ein schnell verlegbares (Aufbauzeit: 10 min!) Radargerät in den Staaten des ehemaligen Warschauer Paktes, welches speziell gegen tieffliegende Ziele eingesetzt wurde. Die Antennenebenen konnten zur Veränderung des Richtdiagrammes gleichphasig und gegenphasig gespeist werden. Trotzdem erreichte diese Radarstation praktisch keine Ziele, die höher als etwa 5 km flogen. Als Option erhielt dieses Radargerät eine spezielle Antenne auf einem bis zu 50 m hohen Mast. Damit verringerte sich die maximale Höhe wiederum, aber das Antennendiagramm schmiegte sich mehr dem Erdboden an und so konnte die Station auch extrem tieffliegende Flugzeuge orten. Diese Konfiguration erhielt den NATO-Codename Nato-Code „Squad Eye“. {{Radargerätedaten |Name=P-15 „Flat Face” |Frequenz=ca. 750 MHz |PRT=3 … 4 ms |PRF=500 … 680 Hz |PW=2 µs |Empfangszeit= |Totzeit= |PI=270 kW |PAVE=270 W |Rmax=... |Entfernungsauflösung=300 m |Theta=8° |Trefferzahl= > 15 |Antennenumlaufzeit= 10 s }} Kategorie:Radargerät




[Der Artikel zu P-15 (Flat Face) stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels P-15 (Flat Face) zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite