W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


O-19-Klasse

*** Shopping-Tipp: O-19-Klasse

{| class="prettytable float-right" cellpadding="2" cellspacing="0" style="margin:3px; border:3px solid #87CEEB;width:32%; " align="right" !bgcolor="#87CEEB" colspan="3" align="center" style="border-bottom:3px solid"|O 19-Klasse |- {| cellpadding="2" cellspacing="0" style="margin:3px; border:3px solid #87CEEB;width:32%; " align="right" !bgcolor="#87CEEB" colspan="3" align="center" style="border-bottom:3px solid"|Bild:Flag of the Netherlands.svg 75px |- !bgcolor="#87CEEB" colspan="3"|Allgemeine Daten |- |Schiffstyp:||colspan="2"|U-Boot |- !bgcolor="#87CEEB" colspan="3"|Boote der Klasse |- |||colspan="2"|HNLMS O 19 O 19 HNLMS O 20 O 20 |- !bgcolor="#87CEEB" colspan="3"|Technische Daten |- |Besatzung:||colspan="2"| *40 Mann |- |Verdrängung:||colspan="2"| *über Wasser:1.145 Standard-Tonne ts *Unter Wasser:1.561 ts |- |Schiffsmaße#L.C3.A4ngenangaben Länge:||colspan="2"| *80,70 m |- |Breite:||colspan="2"| *7,4 m |- |Tiefgang:||colspan="2"| *3,9 m |- |Antrieb :||colspan="2"| *Dieselmotoren: 2*2650 Pferdestärke PS (1276 Watt (Einheit) KW) ''Sulzer 7 Zylinder'' *Elektromotoren: 2*500 PS (2*373 KW) |- |Geschwindigkeit:||colspan="2"| *über Wasser: 19,5 Knoten (Geschwindigkeit) kn (36,1 Stundenkilometer Km/h) *unter Wasser: 9,0 kn (16,7 km/h) |- |Reichweite Fahrbereich :||colspan="2"| * aufgetaucht 10000 Seemeile NM (18.500 km) bei 12 kn * getaucht 27 NM (50 km) bei 8,5 kn |- |Tauchtiefe:||colspan="2"| * 100 m (Max.) |- !bgcolor="#87CEEB" colspan="3"|Bewaffnung |- |Artillerie:||colspan="2"| *1*88 mm Kanone |- |Luftabwehr:||colspan="2"| * 2* 40 mm-Bofors-Geschütz 40 mm Bofors-Flak in Einzellafetten * 1*12,7 mm-Fla-Maschinengewehr MG * 1*20 mm-Flak |- |Torpedos:||colspan="2"| *8*533mm Torpedoausstoßrohr Torpedorohre (4 Bug, 4 Heck); 14 Torpedos |- |Seeminen:||colspan="2"| *40 Minen |} Die '''O 19-Klasse''' war eine U-Boot-Schiffsklasse der Koninklijke Marine Niederländischen Marine im Zweiter Weltkrieg Zweiten Weltkrieg. Die zwei Boote der Klasse waren wegen ihrer große Reichweite für den Einsatz in den Niederländische Kolonien Niederländischen Kolonien vorgesehen. Mit den ''O-19-Booten'' wurden erstmals Schnorchel zur Luftversorgung eingeführt.

Bau und Konstruktive Merkmale
Die beiden Boote wurden zwischen 1936 und 1939 auf der ''Wilton-Fijenoord-Werft'' in Rotterdam gebaut. Einige Quellen behaupten, dass die ''O-19-Klasse'' auf dem Entwurf der in den Niederlanden gebauten polnischen Orzeł-Klasse (1939) Orzeł-Klasse basierte. ''O 19'' und ''O 20'' waren Zweihüllenboote mit einer klassischen Kombination aus zwei Sulzer-Dieselmotoren für die Marschfahrt über Wasser und zwei Elektromotoren für den getauchten Einsatz. Die Motoren trieben über zwei Wellen zwei Propeller an. Erstmals wurde das ''getrimd diesel systeem'', ein Schnorchelsystem zur Luftversorgung der Dieselmotoren im getauchten Zustand, eingesetzt, so dass die Akkumulatoren auch unter Wasser aufgeladen werden konnten. Der Bootskörper war für Tauchtiefen von bis zu 100 m ausgelegt. Die Periskop-Tiefe betrug 15,5 m. Die Artillerie Rohrbewaffnung für den Einsatz über Wasser bestand aus einem 88mm-Deckgeschütz, zwei Bofors 40 mm-Flugabwehrkanonen in Einzelmontierung und einem schweren 12,7 mm-Maschinengewehr. ''O 19'' war zusätzlich mit einer 20 mm-Oerlikon-Bührle Oerlikon-Maschinenkanone bewaffnet. Des Weiteren war die Besatzung mit leichten Infanteriewaffen wie MG, Gewehren oder Pistolen ausgerüstet. Als Torpedobewaffnung wurden acht 21 Zoll (Einheit) Zoll (533 mm) Torpedorohre eingebaut. Vier Rohre waren im Bug und vier im Heck montiert. Insgesamt wurden 14 Torpedos mitgeführt. Die Boote waren ebenfalls in der Lage, Seeminen zu legen. Beiderseits des Mittschiffs waren außerhalb des Druckkörper (Physik) Druckkörpers jeweils zehn senkrechte Minenabwurfschächte mit je zwei Seeminen angeordnet, so dass zusammen 40 Seeminen mitgeführt werden konnten. Die Akkumulatoren hatten eine Kapazität von insgesamt 6000 Amperestunde Ah. Die Boote konnten mit dieser Energiemenge ca. 50 km unter Wasser operieren. Die Boote waren in der Lage, 8.500 l Trinkwasser, 12.300 l Waschwasser und insgesamt 2900 l destilliertes Wasser mitzuführen. Der Dieselvorrat ermöglichte eine Reichweite bei Überwasser-Marschfahrt von 18.500 km. Die Größe der Boote übertraf die der frühen deutschen U-Boot-Klasse IX Typ IX-Hochseeboote. Der große Vorrat an Brennstoff und Trinkwasser erlaubte Operationen in den niederländischen Überseegebieten in der Karibik und Ostindien.

Boote der Klasse
*''Hr. Ms. O 19''''Hr. Ms.'' bzw. ''Zr. Ms.'' sind die Namenspräfixe niederländischer Schiffe und bedeuten ''Harer Majesteits'' (dt.: ''Ihrer Majestät'') bzw. ''Zijner Majesteits'' (dt.: ''Seiner Majestät''). **Werft Bauwerft: ''Wilton-Fijenoord-Werft'' in Rotterdam **Kiellegung: 15. Juni 1936 **Stapellauf: 22. September 1938 **Indienststellung: 3. Juli 1939 **Einsatz und Verbleib: Zum Zeitpunkt des Westfeldzug 1940 deutschen Überfalls auf die Niederlande 1940 befand sich das Boot in Niederländisch-Ostindien. Es nahm auf alliierter Seite am Pazifikkrieg teil und versenkte mehrere Japan japanische Einheiten. Am 8. Juli 1945 lief das Boot auf ein Riff im Südchinesisches Meer Südchinesischen Meer und wurde aufgegeben. *''Hr. Ms. O 20'' **Bauwerft: ''Wilton-Fijenoord-Werft'' in Rotterdam **Kiellegung: 15. Juni 1936 **Stapellauf: 31. Januar 1939 **Indienststellung: 28. August 1939 **Einsatz und Verbleib: Einsatz im Pazifik. Das Boot wurde nach Beschädigungen am 19. Dezember 1941 vor Kota Baru aufgegeben.

siehe auch


Weblinks

- http://www.dutchsubmarines.com (Englische Sprache engl.)
- O 19-Klasse im uboat.net (engl.)

Literatur
*Erminio Bagnasco: ''Uboote im 2. Weltkrieg'', Motorbuchverlag, Stuttgart, 1996, ISBN 3-613-01252-9

Erläuterungen
Kategorie:U-Boot im Zweiten Weltkrieg !O 19-Klasse Kategorie:Militär-U-Boot (Niederlande) !

*** Shopping-Tipp: O-19-Klasse




[Der Artikel zu O-19-Klasse stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels O-19-Klasse zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite