W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


O'Neil Bell

*** Shopping-Tipp: O'Neil Bell

{{Infobox Boxer |name=O'Neil Bell |bild= |bildunterschrift= |realname=O'Neil Bell |gewicht=Cruisergewicht |nationalität=Jamaikanisch |geburtstag=29. Dezember 1974 |geburtsort=Montego Bay |todestag= |todesort= |stil=Linksauslage |größe=1,83 m |kämpfe=29 |siege=26 |KO=24 |niederlagen=2 |unentschieden=1 |keine_wertung= |}} '''O'Neil Bell''' (* 29. Dezember 1974 in Montego Bay) ist ein jamaikanischer Boxer und Weltmeister im Cruisergewicht.

Profikarriere
Erst im Alter von 20 Jahren begann er mit dem Amateurboxen und bestritt nur zwölf Kämpfe, bevor er 1998 Profi wurde. In seinem ersten Profikampf besiegte er William Holyfield, Cousin von Evander Holyfield, durch einen Erstrunden-KO. Bereits in seinem zweiten Kampf musste er jedoch seine erste Niederlage hinnehmen, ein KO in der vierten Runde durch den algerischen Olympiateilhmer Mohamed Benguesmia. Nach einer Serie von 22 Siegen, unter anderen gegen den ehemaligen Weltmeister Arthur Williams und Kelvin Davis, und einem Unentschieden, qualifizierte er sich für einen Kampf um den vakanten International Boxing Federation IBF-Weltmeistertitel am 20. Mai 2005 gegen den Kanada Kanadier Dale Brown und gewann den Gürtel durch einen Punktsieg. Anschließend verteidigte er den Titel gegen den Südafrikaner Sebastiaan Rothmann und vereinigte dann am 7. Januar 2006 durch einen vorzeitigen Sieg gegen den World Boxing Association WBA- und World Boxing Council WBC-Weltmeister Jean-Marc Mormeck die Titel der drei bedeutendsten Weltverbänden (WBA, WBC, IBF). Dies war zuletzt Evander Holyfield 1988 gelungen. Im März 2006 wurde ihm allerdings der IBF-Titel aberkannt, so dass er nun nur noch im Besitz der WBA- und WBC-Gürtel war. Im März 2007 verlor er im Rückkampf in Frankreich den WBC- und WBA-Titel einstimmig nach Punkten wieder an Mormeck. Der Kampf wurde dadurch überschattet dass Runden zu früh abgebrochen wurden. "Televised on KingVision internationally and shown on my local Fox Sports Net channel, the time displayed on the screen never synced up with the official timekeeper at ringside or vice-versa. At one point, one of the rounds started nearly 30 seconds late and many times the bell would ring." (Ringtalk)

Sonstiges
Bell siedelte im Alter von sieben Jahren mit seinen Eltern in die Vereinigte Staaten USA über, er hat zwei Brüder und zwei Halbschwestern und ist Vater einer Tochter. Aus religiösen Gründen verzichtete er auf seinen einstigen Kampfnamen „Give 'em Hell“ und nennt sich jetzt „Supernova“.

Weblinks
* {{BoxRec ID|20382}} Kategorie:Mann Bell, O'Neil Kategorie:Jamaikaner Bell, O'Neil Kategorie:Boxer (Jamaika) Bell, O'Neil Kategorie:Weltmeister (Boxen) Bell, O'Neil Kategorie:Geboren 1974 Bell, O'Neil {{Personendaten |NAME=Bell, O'Neil |ALTERNATIVNAMEN= |KURZBESCHREIBUNG=Jamaika jamaikanischer Boxer |GEBURTSDATUM=29. Dezember 1974Montego Bay |GEBURTSORT=Montego Bay |STERBEDATUM= |STERBEORT= }} en:O'Neil Bell fi:O'Neil Bell fr:O'Neil Bell ja:オニール・ベル

*** Shopping-Tipp: O'Neil Bell




[Der Artikel zu O'Neil Bell stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels O'Neil Bell zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite