W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


N24

*** Shopping-Tipp: N24

{{Infobox Fernsehsender| ID = Bild: N24-Logo.gif| EP = Kabelfernsehen Kabel, Satellitenfernsehen Satellit & DVB-T| LR = Deutschland| EG = ProSiebenSat.1 Media ProSiebenSat.1 Media AG| GE = Dr. Torsten Rossmann| EAS = 24. Januar 2000| RE = Privater Rundfunk Privatrechtlich| PT = Spartenprogramm (Information) | IM = N24 Gesellschaft für Nachrichten
und Zeitgeschehen mbH
Oberwallstraße 6
10117 Berlin
[http://www.n24.de/ N24.de]| }} '''N24''' ist ein deutscher Nachrichtensender. Neben aktuellen Nachrichten bietet er ein umfangreiches Angebot an Dokumentationen und Infotainmentsendungen sowie Reportage-Magazine. Hinzu kommen Informationen aus den Bereichen Finanzen und Lifestyle. Börsenindizes werden in Echtzeit und alle anderen Kurse mit einer Verzögerung von 15 Minuten in Form eines Lauftextes (Nachrichtenticker Ticker) dargestellt. N24 ist zeitgleich der Nachrichten-Lieferant für die Senderfamilie der ProSiebenSat.1 Media ProSiebenSat.1 Media AG und der Konkurrenzsender zu n-tv der RTL Group.

Geschichte
Am 31. Dezember 1998 wird durch die ProSieben-Gruppe die Nachrichtenagentur Deutscher Depeschendienst ddp übernommen. Im Februar 1999 kommt es zur Gründung der N24 Gesellschaft für Nachrichten und Zeitgeschehen mbH, die zu 100 Prozent zur ''ProSiebenSat.1 Media AG'' gehört. Die bei der Bayerische Landeszentrale für neue Medien Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) beantragte Sendelizenz galt zunächst für eine Dauer von acht Jahren und wurde am 14. Dezember 2006 um weitere acht Jahre verlängert. Am 24. Januar 2000 um 12:00 Uhr begann N24 seinen Sendebetrieb. In vielen Kabelfernsehen Kabelnetzen übernimmt N24 dazu die ehemalige Frequenz des Bezahlfernsehen Bezahlfernsehanbieters Premiere (Medienunternehmen) Premiere (analog). Im Juli 2001 zog der Sender von München nach Berlin um. Nach drei Jahren Sendebetrieb kam es im Dezember 2002 zu einer Neuausrichtung des Senders. Neben Nachrichten setzte N24 vermehrt auf Dokumentationen. Die Wirtschaftsberichterstattung wurde stark gekürzt. Im Jahr 2004 wurde ein neues Senderlogo eingeführt sowie ein neues Nachrichtenstudio eingeweiht, welches dem Stil großer US-Nachrichtensender nachempfunden ist. Seit Januar 2004 kooperiert N24 bei der Börsen- und Wirtschaftsberichterstattung mit dem führenden internationalen Wirtschaftssender CNBC Europe. Im Februar 2007 baute N24 mit den neuen Formaten "Börse am Mittag" und "Börse am Abend" die Börsen- und Wirtschaftsberichterstattung deutlich aus. Der aktuelle Claim „N24 - Wir kommen zur Sache“ wurde 2004 eingeführt. Im Jahre 2005 wurde N24 nach eigenen Angaben erstmals knapp Marktführer im Bereich Nachrichtensender und konnte den Vorsprung Jahr 2006 ausbauen: In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen erreichte N24 im Jahre 2006 einen durchschnittlichen Marktanteil von 1,1 Prozent. Damit wurde der Marktanteil im Vergleich zum Vorjahr um 0,3 Prozentpunkte gesteigert. Die durchschnittliche Nettoreichweite, die die tägliche Zuschauerzahl des Senders beschreibt, hat N24 2006 ebenfalls deutlich gesteigert. Bei allen Zuschauern ab drei Jahren liegt N24 klar in Führung: 5,64 Millionen Zuschauer schalteten 2006 täglich N24 ein. Das entspricht einer Steigerung der durchschnittlichen Reichweite um 810.000 Seher im Jahresvergleich. N24 war damit 2006 erstmals auch in einem Jahresschnitt der Nachrichtensender mit den meisten Zuschauern in Deutschland. Im November 2005 verleiht N24 erstmalig den N24 Good News Award (GNA) - einen Preis für soziales und wirtschaftliches Engagement. Im Mai 2006 wurde ein neues On-Air Design eingeführt. Das Design ist komplett mit 3-D-Effekten animiert. Das orangefarbene Quadrat im Logo wurde als dreidimensionaler Würfel inszeniert, dessen Seiten sich drehen und so Projektionsflächen für Bilder freigeben und an einen Rubiks Würfel erinnern. Auch das Audiodesign wurde komplett neu entwickelt. N24 wollte sich mit der Weiterentwicklung seines Designs optisch und akustisch klarer von seinen Mitbewerbern differenzieren und damit „sein Profil als moderner und innovativer Nachrichtensender schärfen“, Änderungen am Programmschema wurden nicht vorgenommen. Seit Ende Januar 2007 überträgt N24 Zusatzinformationen zum laufenden Programm über blucom.

Programm
Das Programm, wie es seit Dezember 2002 ausgestrahlt wird, stützt sich auf zahlreiche Dokumentationen und Magazinsendungen, die sich thematisch ergänzen und stellenweise überschneiden. Im August 2004 übernahm Dieter Kronzucker das Format „Kronzuckers Welt“, das eine Reihe von Dokumentationen umfasst, überwiegend übersetzte US-amerikanische Produktionen. Er löste damit Hans-Hermann Gockel ab, der die gleichen Sendungen bis dahin unter der Bezeichnung "N24 Doku-Highlight" begleitete. Im April 2005 folgte dann eine Magazinsendung "Kronzuckers Kosmos".

Magazinsendungen
* '''N24 Wissen''' :Die 22 oder 50 Minuten (ohne Werbung) lange Sendung bringt vier bis fünf Beiträge, meist zu Themen wie Nahrungsmittelproduktion mit dem Fokus auf Fertiggerichten, Brot Back- und Wurstwaren, Abriss Abbrucharbeiten, Schwertransporten und generell großen Baumaschinen aller Art, Hochhaus Hochhäuser, Brücken, Hubschrauber, Flugzeuge, spektakuläre oder seltene bzw. selten gewordene Berufe oder Betriebe wie Messerschmied Messer- oder Schwertschmiede, Bergwerke, Steinbruch Steinbrüche, aus dem Hobby- und Freizeitbereich Modellbau und Freizeitparks, aus dem Themenbereich Lifestyle auch Beiträge über Luxusartikel, wie das teuerste Handy der Welt. "N24 Wissen" wird täglich in mehreren Folgen ausgestrahlt. :Die Berichte sind oft Spin-Offs der N24 Unternehmensportraits, meist aber auch wiederverwendete Beiträge der ProSieben-Infotainment-Formate ''Galileo (Sendung) Galileo'' und ''Wunderwelt Wissen''. * '''Kronzuckers Kosmos''' :Eine etwa 45 minütige (ohne Werbung) Sendung, die sich thematisch weitgehend deckt mit N24-Wissen, sie wird jedoch exklusiv von Dieter Kronzucker moderiert und beinhaltet auch oft Militainment. * '''Welt der Technik''' :Die halbstündige Sendung ist in der Regel in zwei bis drei Beiträge gegliedert, mindestens einer davon befasst sich normalerweise mit Autos (oft PKW-Vergleiche). Andere Themen sind Waffen, Militär und Fluggeräte. Die Beiträge der Autos sind meist vom SAT.1 Automagazin genommen. Diese Beiträge kommen dann auch in "Tempo" vor. Auch "N24 - Die Reportage" wird oft noch einmal zusammengeschnitten und bildet dann eine ganze Sendung. * '''N24 Auf Streife''' :Mit der Kamera begleitet werden Polizei, Zoll, Gerichtsvollzieher, Ordnungsamt, Sozialamt und verschiedenste Kontrolleure. Die Sendung stellt im wesentlichen eine Doku-Soap dar und ist eigentlich das "taff. Spezial", das vor einigen Jahren bei ProSieben ausgestrahlt wurde. * '''Studio 24''' :Das neueste Format bei N24 ist die Sendung „Studio 24“, sie beschreibt in zwei bis drei mehr oder weniger alltägliche Berufe und Freizeittätigkeiten. * '''N24 Transportwelt''' :Gabriele Papenburg präsentiert Berichte und Tests rund um die Themen LKW, Transport und Logistik. *'''N24 Unternehmensportrait''' :Mittelständische Unternehmen werden in kurzen Werbefilmen vorgestellt. *'''Make Money - Die Markus Frick Show''' :Der Wertpapierexperte Markus Frick beantwortet in einer halbstündigen Sendung Zuschauerfragen zu Aktien. Sowie N24 Forschung und Fliegen, N24 die Reportage, Tempo - das Automagazin, 24 Stunden - Die N24 Nahaufnahme, N24 V.I.P., Zoom - das Reportagemagazin und MM - Das Männermagazin.

Dokumentationen
Montags bis freitags um 17:05 Uhr und um 22:05 Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen auch vormittags und tagsüber werden bildstarke Dokumentationen über Katastrophen, Luftfahrt Luft- und Raumfahrt, Schifffahrt, Hochhäuser, Brücken, Tunnel und andere interessante Themen gezeigt. Mittwochs, donnerstags, samstags und sonntags jeweils um 20:05 Uhr läuft "Kronzuckers Welt" - präsentiert von Dieter Kronzucker geben die N24-Dokumentations-Highlights Einblicke in die Welt der Natur, Kultur, Wissenschaft und Technik.

Nachrichten und Sport
Aktuelle Nachrichten werden jeweils zur vollen Stunde ausgestrahlt. Während die aktuelle Berichterstattung wochentags am Morgen und am Vormittag, ähnlich wie beim Konkurrenten n-tv nahezu durchgehend läuft, dauern die Nachrichtensendungen am Nachmittag zwischen drei und 30 Minuten. Nach den 30-minütigen Abend-Nachrichten um 18 Uhr verkürzen sich die stündlichen Ausgaben auf zwei bis fünf Minuten und enthalten meist nur noch einige Schlagzeilen-Themen. Den Nachrichten schließen sich meist kurze Sportmeldungen an. Die Sendungen ''Börse am Mittag'' und ''Börse am Abend'' runden den Wirtschaftsteil ab. Dazu greift N24 tagsüber auf die Korrespondenten von CNBC Europe zurück, die von der Börse in Frankfurt berichten. Um 22.00 Uhr schaltet N24 direkt an die Wall Street, New York wo die CNBC-Korrespondenten einen kurzen Überblick über den Handelstag in den USA geben.

Eilmeldungen
Bei besonders wichtigen Ereignissen wird das laufende Programm unterbrochen. Die Eilmeldungen (engl. ''breaking news'') werden, wenn möglich, durch eine kurze Filmschleife vom Ort des Ereignisses unterlegt, dazu kommen Ad hoc-Wortbeiträge. Außerdem läuft ein roter Untertitel mit der Top aktuellen Eilmeldung.

Politische und gesellschaftliche Talkshows
* '''Studio Friedman''' :Moderator Michel Friedman diskutiert einmal wöchentlich mit zwei bis drei Gästen aus der Politik, Wirtschaft oder Gesellschaft über aktuelle Nachrichten-Themen. * '''Was erlauben Strunz''' :Moderator Claus Strunz. Der Titel dieser Sendung lehnt sich an den Ausspruch von Giovanni Trapattoni über Strunz Namensvetter, Fußballer Thomas Strunz. In die wöchentliche Sendung werden jeweils zwei gegensätzlich orientierte Gesprächsteilnehmer eingeladen um über aktuelle, meist politische Themen zu diskutieren. Der Sender wirbt damit, dass diese Gespräche aus der Sendung Schlagzeilen machen (meistens in "Bild am Sonntag", deren Chefredakteur der Moderator ist). * '''Bärbel Schäfer''' :Seit Januar 2007 debattiert die Moderatorin wöchentlich mit ein bis zwei Gästen über aktuelle, meist sog. gesellschaftskritische Themen. * '''Um Gottes Willen - N24 Ethik''' :Die Sendung "Um Gottes Willen" ist eine geistliche Sendung auf N24. In dieser Sendung werden jeden Sonntag geistliche bzw. ethische Themen angesprochen. Ein Moderator dieser Sendung ist der Kapuzinermönch Bruder Paulus Terwitte.

Ticker
Ergänzt wird das Informationsangebot von N24 durch ein Laufband, das ständig im Programm mitläuft. Unterbrochen nur, wenn Werbung ausgestrahlt wird. Hier laufen im Wechsel Börsenkurse, aktuelle Nachrichten, Sportnachrichten. Neben diesen Meldungen sind hier aber auch Werbeeinträge eingeschoben, die allesamt auf Teletext-Tafeln verweisen, dort findet man dann Faxabrufnummern für Mehrwertdienst Premiumdienste. Das Premiumdienstangebot wird oft tagesaktuellen Ereignissen angepasst und richtet sich überwiegend an benachteiligte Zuschauergruppen. Beispiele sind Tipps für Hartz IV Hartz-IV-Anträge, Eigenheimzulage, Vorruhestand, aber auch Stellenangebote als Versuchspersonen für Medikamenten- und Verträglichkeitstest.
In verschiedenen Tests von Verbraucherschützern wurden die Abrufangebote meist als nutzlos, überteuert und zum Teil auch sachlich falsch bezeichnet. Die gebotenen Informationen waren stets auch ohne zusätzliche Kosten leicht zu beschaffen und die Werbetexte für die Abrufangebote oft irreführend.

N24 Headlines
Seit der Einführung des neuen On-Air Designs im Mai 2006 werden am Ende einiger Werbeblöcke Nachrichten in schriftlicher Form eingeblendet.

EarthTV
Seit dem 1. Juli 2006 strahlt N24 EarthTV aus. In der meist zweiminütigen Sendung sieht man live verschiedene Städte auf der Erde aus einer Kameraperspektive. Zuvor hat n-tv EarthTV ausgestrahlt. N24 strahlt EarthTV von Montag bis Freitag elf Mal am Tag von 9 Uhr bis 19 Uhr und am Wochenende 12 Mal von 8 Uhr bis 19 Uhr aus. Außerdem zeigt der Sender ProSieben vor den Nachrichten "Newstime" auch 2 bis 3 Minuten EarthTV.

Empfang
Das Programm von N24 kann man folgendermaßen empfangen: * DVB-T (digitales Antennenfernsehen) * analoges Kabelnetz * DVB-C (digitales Kabelnetz) * analoges Satellitenfernsehen (Astra (Satellit) Astra 19.2° Ost 10.803 MHz horizontal) * DVB-S (digitales Satellitenfernsehen Astra 19.2° Ost 12.480 MHz vertikal, Symbolrate: 27.500) * DVB-H (nur einzelne Beiträge und Ausschnitte aus dem Programm)

Weblinks

- Internetpräsenz von N24
- N24 Tools {{Navigationsleiste Fernsehsender der ProSiebenSat.1 Media AG}} Kategorie:Fernsehsender (Deutschland) Kategorie:Fernsehen (Berlin) en:N24 (Germany) pl:N24 (Niemcy) sv:N24

*** Shopping-Tipp: N24




[Der Artikel zu N24 stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels N24 zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite