W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


N. Scott Momaday

*** Shopping-Tipp: N. Scott Momaday

'''N. Scott Momaday''' (* 27. Februar 1934 in Lawton (Oklahoma) Lawton, Oklahoma) ist ein Indianer indianisch-amerikanischer Schriftsteller, Literaturwissenschaftler und Maler. N. steht für Navarre. Momaday ist ein Sohn der Schriftstellerin Natachee Scott Momaday und des Malers Al Momaday, der gelegentlich auch Publikationen seines Sohnes illustriert. Er gehört zum Stamm der Kiowa. Für seinen ersten Roman ''House of Dawn'' wurde er 1969 als erster Indianer überhaupt mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet. Im selben Jahr erhielt er einen Ruf an die University of California, Berkeley University of California in Berkeley, wo er Vorlesungen über englische Literatur und Komparatistik hielt. 1969 wurde er auch in die Gourd Dance Society der Kiowa aufgenommen und publizierte zu diesen Erfahrungen 1976 den Gedichtband ''The Gourd Dancer''. Als Literaturprofessor, der insbesondere zur Indianischen Literatur lehrt, ging Momaday 1973 an die Stanford University Stanford-Universität, 1982 an die University of Arizona in Tucson und hielt Gastvorlesungen an der Lomonossow-Universität in Moskau (1974), an der Princeton University Universität Princeton, der Columbia University und in Europa, z.B. an der Universität Regensburg. Seit 1974 betätigt sich Momaday auch als Maler und Zeichner. Er hatte bereits viele Ausstellungen in den USA und illustriert inzwischen seine Bücher selbst. Momaday gilt als einer der profiliertesten Vertreter moderner indianischer Kultur, der tiefe Einsichten in die Problematik und Spiritualität der Indianer mit wissenschaftlicher Reflexion zu verbinden mag. Er lebt mit seiner Frau Barbara Momaday in Jemez Springs und Santa Fe

Werke


Sachbuch:
*''The Native Americans: Indian County'' (1993)

Belletristik:
*''The Journey of Tai-me'' (1967) *''House Made of Dawn'' (1968) - dt: Haus aus Morgendämmerung ISBN 3-424-00950-4 *''The Way to Rainy Mountain'' (1969) - dt. Der Weg zum Regenberg ISBN 3-9802155-2-0 *''The Names: A Memoir'' (1976) *''The Ancient Child'' (1989) - dt. Im Sternbild des Bären ISBN 3-293-20058-3 *''In the Presence of the Sun: Stories and Poems, 1961-1991'' (1992) *''Circle of Wonder: A Native American Christmas Story'' (1994) *''The Man Made of Words: Essays, Stories, Passages'' (1997)

Gedichte:
*''Angle of Geese and other Poems'' (1974) *''The Gourd Dancer'' (1976) *''In The Bear’s House'' (1999) ''Siehe auch:'' Liste berühmter Indianer

Weblinks
* {{PND|118811681}}
http://www.achievement.org/autodoc/page/mom0bio-1 Kategorie:Autor Momaday, N. Scott Kategorie:Indianer Momaday, N. Scott Kategorie:Literatur (20. Jahrhundert) Momaday, N. Scott Kategorie:Literatur (Englisch) Momaday, N. Scott Kategorie:Mann Momaday, N. Scott Kategorie:Hochschullehrer (Berkeley (Kalifornien)) Momaday, N. Scott Kategorie:Hochschullehrer (Stanford) Momaday, N. Scott Kategorie:Hochschullehrer (Tucson) Momaday, N. Scott Kategorie:Roman, Epik Momaday, N. Scott Kategorie:Sachliteratur Momaday, N. Scott Kategorie:Pulitzer-Preisträger Momaday, N. Scott Kategorie:Geboren 1934 Momaday, N. Scott {{Personendaten| NAME=Momaday, N. Scott |ALTERNATIVNAMEN=Momaday, Navarre Scott |KURZBESCHREIBUNG=Indianer indianisch-amerikanischer Schriftsteller, Literaturwissenschaftler und Maler |GEBURTSDATUM=27. Februar 1934 |GEBURTSORT=Lawton (Oklahoma) Lawton, Oklahoma |STERBEDATUM= |STERBEORT= }} ca:Scott Momaday en:N. Scott Momaday es:Navarre Scott Momaday fr:N. Scott Momaday

*** Shopping-Tipp: N. Scott Momaday




[Der Artikel zu N. Scott Momaday stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels N. Scott Momaday zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite