W i l l k o m m e n   b e i   [ www.mauspfeil.com ]
 
 



 

Wörterbuch der Bedeutung
<<Zurück
Bitte wählen Sie einen Buchstaben:
A, Ä | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O, Ö | P | Q | R | S | T | U, Ü | V | W | X | Y | Z | 0-9

Suchen:

(Groß-/Kleinschreibung wird nicht unterschieden)

Google


MusikFabrik

*** Shopping-Tipp: MusikFabrik

{{Korrekter Titel|musikFabrik}} Das Ensemble '''musikFabrik''' Nordrhein-Westfalen wurde 1990 gegründet. Die Musiker arbeiten mit zeitgenössischen Komponisten und Vertretern anderer Künste zusammen. Die musikFabrik wird vom Land Nordrhein-Westfalen unterstützt. Im Mittelpunkt seiner Arbeit stehen Konzertprogramme mit experimentellen Ausdrucksmöglichkeiten im Musik- und Performance-Bereich: interdisziplinäre Projekte in Kombination mit Live-Elektronik, Tanztheater, Musiktheater und Installationen. Das Ensemble arbeitet in dirigierten Programmen ebenso mit jungen Dirigenten und Komponisten zusammen wie mit bereits renommierten Künstlern: Mauricio Kagel, Péter Eötvös, Vinko Globokar, Nicolaus A. Huber, Helmut Lachenmann, Louis Andriessen, Rebecca Saunders, Martin Smolka, Emmanuel Nunes, Richard Ayres, Joël Durand, Christoph Staude, Hans Zender, Stefan Asbury, Franck Ollu, Dominique My, James Wood, Peter Rundel, Kasper de Roo, Zsolt Nagy oder Diego Masson.

Mitglieder
Marco Blaauw (Trompete), Helen Bledsoe (Flöte), Christine Chapman (Horn), Bruce Collings (Posaune), Juditha Haeberlin (Violine), Ulrich Löffler (Klavier), Dirk Rothbrust (Schlagzeug), Melvyn Poore (Tuba, Klangregie), Axel Porath (Viola), Carl Rosman (Klarinette), Michael Tiepold (Kontrabass), Peter Veale (Oboe), Alban Wesly (Fagott), Hannah Weirich (Violine), Dirk Wietheger (Violoncello)

Weblink

- Webseite des Ensembles Kategorie:Neue Musik Kategorie:Kammermusikensemble




[Der Artikel zu MusikFabrik stammt aus dem Nachschlagewerk Wikipedia, der freien Enzyklopädie. Dort findet sich neben einer Übersicht der Autoren die Möglichkeit, den Original-Text des Artikels MusikFabrik zu editieren.
Die Texte von Wikipedia und dieser Seite stehen unter der GNU Free Documentation License.]

<<Zurück | Zur Startseite | Impressum | Zum Beginn dieser Seite